Myiyo Testbericht 2017: Erfahrungen mit der Umfragen-Community mit Verdienstplus

An bezahlten Umfragen teilnehmen und gleichzeitig Teil einer Community mit anderen Panelisten sein: Diesen Ansatz versucht das Online-Panel myiyo konsequent umzusetzen. Wer sich kostenlos dem Panel anmeldet, kann sofort an bezahlten Umfragen teilnehmen und erhält weitere Einladungen per Email. Ausgezahlt wird ab 20 Euro. Wer nicht nur Geld mit Umfragen verdienen möchte, kann auch leicht mit den anderen Panelisten in einer aktiven und internationelen Community treten. Ob das Konzept aufgeht? Wir haben den Anbieter nochmal genauer angeschaut und getestet.

Bild: © Style-Photography – Fotolia.com

Informationen zu myiyo im Überblick

Die Vorteile einer Mitgliedschaft bei myiyo:

  • Teilnahme an bezahlten Umfragen und Aufnahme in eine internationale Community
  • 2.500 Punkte (= 2,50 Euro) für das Ausfüllen des Profilfragebogens nach der Anmeldung
  • Unverbindliche Mitgliedschaft und freiwillige Teilnahme an den Umfragen
  • Belohnung mit Prämienpunkten
  • Zusatzpunkte für das Werben weiterer aktiver myiyo-Panelisten
  • Auszahlung ab 20 Euro via Paypal
  • Garantierte Privatsphäre: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • schon seit 2006 aktiv; bei Testpiloten.info seit 2010 gelistet

Die Nachteile einer Mitgliedschaft bei myiyo:

  • bei Umfragen-Abbruch erfolgt keine Vergütung
  • Auszahlung in Deutschland nur via Paypal

Myiyo ist das Online-Panel des deutschen Marktforschungsinstituts mo’web GmbH, das seit 2006 zu den Pionieren in der deutschen Online-Marktforschung zählt. Neben Deutschland gibt es auch ein Büro in UK; aktiv ist der Marktforscher inzwischen auch in Lateinamerika und Südafrika und expandiert weiter. In Deutschland sind bereits mehr als 150.000 Panelisten bei myiyo registriert. Bei Testpiloten.info ist das Panel schon seit 2010 gelistet.

Die Online-Marktforschung wird über das Online-Panel www.myiyo.de realisiert, das in insgesamt neun Sprachen verfügbar ist. In unserem myiyo Test hat uns vor allem das moderne und zugleich übersichtliche Layout des Online-Panels gefallen – alles wirkt sehr aufgeräumt und frisch zugleich.

Dass es bei myiyo um seriöse Marktforschung geht und keine Datensammlung zu Werbezwecken, unterstreicht das Unternehmen durch seine Mitgliedschaft im Berufsverband deutscher Markt- und Sozialforscher und bei ESOMAR, dessen internationalen Kodex für Markt- und Meinungsforschung bei diesem Panel eingehalten wird. Aus unserer Sicht kann man sich also ohne datenschutzrechtliche Bedenken hier anmelden – das Panel wird zusätzlich auch über eine SSL-Verbindung geschützt. Ein weiterer Vorteil!

Bleibt noch die wichtigsten Fragen: Ist Myiyo seriös und lohnt sich eine Teilnahme bei dem Panel auch?

Anzeige
Toluna Marktforschung

Unser myiyo Testbericht

Die Anmeldung zur Teilnahme bei myiyo

Wer bei myiyo teilnehmen möchte, kann sich über ein Registrierungsformular mit wenigen Angaben direkt auf der Startseite anmelden. Innerhalb von weniger als einer Minute ist der Benutzeraccount eingerichtet und man kann sofort mit der Teilnahme an Umfragen loslegen.

Die ersten Prämienpunkte können schon bei der Registrierung gesammelt werden: Wer in der Willkommens-Nachricht die Emailadresse per Klick bestätigt, erhält 100 Punkte (= 0,10 Euro). Sehr spendabel ist myiyo, wenn man gleich im Anschluss den Profilfragebogen ausfüllt – dafür gibt es satte 2.500 Punkte, also 2,50 Euro. Macht insgesamt eine Anmeldeprämie in Höhe von etwa 2,60 Euro. Leicht verdientes Geld.

Nach der kostenlosen Anmeldung kann man sich direkt in seinen Benutzeraccount einloggen. Wer aktiv an der Community teilnehmen möchte, kann persönliche Daten und Fotos eingeben, die den anderen Panelisten angezeigt werden. Über Privatsphäre-Einstellungen kann genau festgelegt werden, welche Daten mit den anderen Panelisten ausgetauscht werden sollen und welche nicht. Ähnlich wie bei Facebook können andere Nutzer auch als Freunde hinzugefügt werden. Über die „Shoutbox“ können Nachrichten und Beiträge an das Netzwerk gesendet werden.


Übersichtlich und modern: Die Internetseite von myiyo gefällt uns im Test gut!

Die Teilnahme an der Community ist aber keine Pflicht. Wer sich auf die Teilnahme an bezahlten Umfragen konzentrieren möchte, kann das tun: Einfach nach dem Einloggen oben auf den Menüpunkt „Umfragen“ klicken. Es erscheint dann eine Liste mit aktuell verfügbaren Umfragen, an denen man direkt teilnehmen kann. Praktisch: Auch die Vergütung für die Teilnahme steht gleich mit dabei, so dass man abschätzen kann, ob sich die Teilnahme rentiert. Umfragen, für die bereits eine ausreichende Anzahl an Teilnehmern gefunden wurde, sind ebenfalls markiert. Uns gefällt die Übersichtlichkeit und die gute Darstellung der Umfragen.

Nicht so gut hat uns im Test gefallen, dass einige Umfragen nach begonnener Bearbeitung abgebrochen wurden. Es hatte sich erst im weiteren Verlauf der Umfrage herausgestellt, dass unser Tester doch nicht zur Zielgruppe der Umfrage gehörte. Ein Abbruch einer Befragung ist immer ärgerlich – kommt freilich auch bei anderen auf Testpiloten.info gelisteten Anbieter häufiger vor. Ein Nachteil bei myiyo ist aber, dass es beim Abbruch einer Umfrage keinerlei Vergütung gibt. Andere Panel lösen das besser, indem sie zumindest einen Anteil der ausgelobten Punkte gutschreiben – auch bei frühzeitigem Abbruch. Das könnte hier auch noch verbessert werden! Technisch funktionierten die Umfragen im Test aber prima. Bei vollständig ausgefüllten Umfragen werden die Punkte auch zügig gutgeschrieben.


Ärgerlich: Für begonnene Umfragen, die im Verlauf abgebrochen werden, gibt es keine Punkte!

Lohnt sich eine Teilnahme bei myiyo?

Wir sind mit dem Ergebnis unseres Tests ganz zufrieden: Im Schnitt können mit den Umfragen von myiyo zwischen 1000 und 4000 Punkten gesammelt werden, also: 1 bis 4 Euro pro Umfrage. Das ist eine faire Vergütung, mit der man zufrieden sein kann. Die Häufigkeit der Einladungen zu Umfragen, die übrigens auch per Email erfolgt, ist ebenfalls gut: Über einen Zeitraum von sechs Monaten haben wir jeden Monat mindestens drei Einladungen zu Umfragen von myiyo erhalten. Mit ausgefülltem Profilfragebogen gibt es noch weit mehr Einladungen.

Die Auszahlung der Punkte erfolgt per Paypal-Überweisung einmal im Monat. Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt 20.000 Punkte, das heißt: 20 Euro. Diesen Betrag hat man bei myiyo schnell zusammen. Noch besser wäre es aber, wenn der Mindestauszahlungsbetrag wie bei anderen Panels niedriger angesetzt wäre, um schneller an die Auszahlung zu kommen. Außerdem wäre es ein Vorteil, wenn die Überweisung auch direkt aufs Bankkonto gehen könnte oder zusätzlich Warengutscheine verfügbar wären. Ein Vorteil von myiyo ist aber, dass die Auszahlung relativ schnell vollzogen wird und bisher immer pünktlich und korrekt auf dem Paypal-Konto landet!

Unser Fazit: Community und Geld verdienen bei myiyo – Wir finden es gut!

Wer an bezahlten Umfragen teilnehmen möchte, kann sich guten Gewissens bei myiyo anmelden – das ist das Ergebnis unseres Tests: Das Panel bietet zahlreiche Umfragen und eine faire Vergütung. Besonders gut hat uns auch die hohe Vergütung für das Ausfüllen des Profilfragebogens gleich nach Anmeldung gefallen (2,50 Euro). Auch der Community-Gedanke ist bei dem Panel gut gelöst: Man kommt hier recht einfach in Kontakt mit anderen Panelisten und kann sich austauschen! Wer Kontakt zum Kundensupport sucht, findet den übrigens auch über die Community.

Die Auszahlung kann ab 20 Euro einfach beantragt werden. Noch mehr Möglichkeiten zur Auszahlung sowie eine niedrigere Auszahlungsgrenze würden uns gefallen – super ist aber, dass die Auszahlung zügig einmal im Monat abgearbeitet wird, also zeitnah erfolgt.

Wir meinen: Umfragen und Community insgesamt gut gelöst! Myiyo ist empfehlenswert. Wir freuen uns auch auf deinen myiyo Erfahrungsbericht!

Jetzt Kostenlos anmelden bei myiyo


TIPPS Diese Anbieter sind im Juli 2017 neu bei Testpiloten.info

Diese Anbieter haben wir neu bei Testpiloten.info aufgenommen. Bei neuen Anbietern ist die Chance, zu vielen bezahlten Umfragen eingeladen zu werden, besonders hoch. Anmelden lohnt sich also besonders! Dazu einfach auf den grünen Button klicken.

Name/LinkBeschreibungTestberichtMitmachen
Deutscher Anbieter

Future Talkers
  • Geld für die Teilnahme an Meinungsumfragen
  • Auszahlung ab 7,50 Euro via Paypal
3 von 4 Sternen
Toller Neustart!
Gratis anmelden
Deutscher Anbieter

Nicequest
  • Prämien für die Teilnahme an Online-Umfragen
  • Panel der bekannten GfK
  • 40 Extra-Punkte für die Anmeldung
3 von 4 Sternen
Gutes GfK-Panel!
Gratis anmelden
Deutscher Anbieter

Keypanel.de
  • Prämien oder Bargeld für die Teilnahme an Umfragen
  • Auszahlung nach 10 Euro
2 von 4 Sternen
Lohnt sich wieder!
Gratis anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.