▷ Panelopinea Erfahrungen 2017: Mein Testbericht mit Tipps zum Geldverdienen mit Umfragen

Mehr als 50.000 Interviews führt der 2004 gegründete Marktforscher Opinea jährlich durch. Jetzt werden auch zunehmend deutsche Panelisten gesucht, die an den Online-Umfragen des Marktforschers teilnehmen. Es lockt eine faire Vergütung und schnelle Auszahlung für die Teilnahme an Umfragen. Ich habe das Panel getestet und alle wichtigen Informationen zusammen gestellt.

Bild: © Style-Photography – Fotolia.com

Informationen zu Panelopinea im Überblick

Die Vorteile einer Mitgliedschaft beim Panelopinea Online-Panel:

  • Teilnahme an seriösen bezahlten Umfragen
  • Mindestalter bei der Anmeldung nur 15 Jahre
  • sehr kurzer Anmeldeprozess
  • 0,5 Euro bis 3 Euro pro Teilnahme an einer Befragung
  • Unverbindliche Mitgliedschaft und freiwillige Teilnahme an den Umfragen
  • Auszahlung via Amazon-Gutschein oder Paypal
  • Auszahlung schon ab 5 Euro via Paypal

Die Nachteile von Panelopinea:

  • Webseite sieht altmodisch aus und ist eher unübersichtlich
  • Gebühr von 2% wird bei Paypal-Zahlungen abgezogen

Panelopinea – Darum geht es

Wer mindestens 15 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Deutschland hat, kann sich auf Panelopinea.de schnell für die Teilnahme an Umfragen registrieren. Panelopinea.de ist der deutsche Ableger des französischen Marktforschers Opinea, der – 2004 gegründet – nun seit mehr als 10 Jahren in der Marktforschung aktiv ist. Einen besonderen Fokus seiner Arbeit legt das Unternehmen auf das Online-Research.

Im Auftrag seiner Kunden aus Wirtschaft und Politik werden von Opinea Usability-Checks und Befragungen zu Online-Werbekampagnen durchgeführt und Erfahrungen beim Online-Shopping erfragt und ausgewertet.

Wer sich bei Panelopinea anmeldet, wird also sicher häufiger Umfragen zu diesen spannenden Thematiken erhalten und bei der Verbesserung von Online-Shops aktiv mithelfen können!

Auf der mehrsprachigen Internetseite des Marktforschers findet man weitere ausführliche Informationen (leider bisher nicht in Deutsch). So erfährt man z.B., dass Opinea auch der ESOMAR, der internationalen Vereinigung der Markforscher, angeschlossen ist. Für den Panelisten ist diese Information wichtig: Die Mitgliedschaft bei ESOMAR garantiert, dass sich Opinea an internationale Standards bei der Marktforschung hält, insbesondere auch im Bereich der Einhaltung von strengen Datenschutzrichtlinien.

Das Online-Panel Panelopinea ist derzeit in fünf europäischen Ländern aktiv. Besonders in Deutschland sollen die Aktivitäten stark ausgebaut werden und es werden dringend weitere UmfragenteilnehmerInnen gesucht.

Wichtig für Interessenten ist natürlich die Frage: Ist Panelopinea seriös und lohnt sich die Teilnahme? In meinem Panelopinea Testbericht will ich diese Frage gerne klären. Ich habe mich dazu auch selber bei Panelopinea angemeldet und ausreichend Erfahrungen gesammelt, um eine grundsätzliche Empfehlung für die Anmeldung aussprechen zu können.

Meine Panelopinea Erfahrungen

Die Anmeldung zur Teilnahme bei Panelopinea

Die Anmeldung bei Panelopinea geht erfreulich schnell: Wer mit den „Fünf Grundbedingungen“ einverstanden ist (Mindestalter 15 Jahre, gültige Emailadresse, ständiger Wohnsitz in Deutschland und Deutschsprachigkeit, Einverstädnis mit den AGB) benötigt nur Namen, Emailadresse, Geburtsjahr und Postleitzahl, um sich bei Panelopinea zu registrieren. Nicht mal die vollständige Adresse wird abgefragt! Schneller ging die Anmeldung bei keinem anderern Online-Panel in meinem Test.

Nach der Schnell-Registrierung erhält man per Mail das Passwort für den Mitgliederbereich zugeschickt. Nach dem ersten Einloggen kann man sich etwas mit dem System vertraut machen. Ich empfehle außerdem, gleich an den Profil-Umfragen teilzunehmen und (natürlich anonym von Opinea ausgewertete) Angaben zu Beruf, Wohnsituation, Marken, etc. zu machen. Die Profil-Umfragen sind zwar nicht gerade anschaulich gestaltet, aber schnell absolviert. Durch das Ausfüllen der Profil-Umfragen erhöht man deutlich die Wahrscheinlich, besonders häufig zu bezahlten Umfragen eingeladen zu werden. Man sollte diese Chance also nutzen, auch wenn es für das Ausfüllen der Profil-Fragebögen leider keine Vergütung gibt.

Sobald es die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Umfragen gibt, erfährt man es per Email. Bis dahin heißt es: Abwarten.

Für jede Teilnahme an einer Online-Umfrage erhält man einen vorher angekündigten Geldbetrag im Online-Konto gutgeschrieben. Je nach Länge der Umfrage, Art der Befragung und Thema pendelt die Vergütung zwischen etwa 0,50 Euro und 3 Euro pro Umfrage. Reich wird man damit also sicher nicht, da die Umfragen aber recht schnell auszufüllen sind, ist es ein netter Zuverdienst.

Ein Vorteil von Panelopinea ist die niedrige Auszahlungsgrenze. Schon ab einem Guthaben von 5 Euro kann man es sich auf das Paypal-Konto bequem auszahlen lassen. Wenn man bedenkt, dass man bei anderen Panels teilweise bis zu einem Mindestbetrag von 50 Euro warten muss, um eine Auszahlung beantragen zu können, ist die niedrige Auszahlungsgrenze bei Panelopinea wirklich sehr erfreulich! Zusätzlich werden alle Paypal-Auszahlungen von Opinea innerhalb von 48 Stunden bearbeitet – auch das ist für Panelisten ein guter Service. Einziger Nachteil: Bei jeder Paypal-Auszahlung wird eine Gebühr von 2% der Auszahlungssumme von Paypal einbehalten.

Um die Gebühr für die Auszahlung zu umgehen, kann man auch eine alternative Auszahlungsmethode wählen. Neben der Paypal-Auszahlung bietet Panelopinea auch die Auszahlung via Warengutschein Amazon an. Eine Gebühr wird hier nicht berechnet. Amazon-Gutscheine werden drei bis vier Wochen nach Beantragung per Post losgeschickt. Man muss sich hier also länger gedulden. Außerdem ist die Auszahlungsgrenze bei Warengutscheinen bei 10 Euro angesetzt. Es ist aber ein klarer Vorteil, dass es diese Auszahlungsmethode auch gibt: Nicht jeder hat ein Paypal Konto! Und nicht jeder will 2% Gebühren auf die Auszahlungssumme zahlen …

Mein Fazit: Panelopinea legt einen guten Start in Deutschland hin

Wer noch mehr bezahlte Meinungsumfragen erhalten möchte, sollte sich bei Panelopinea registrieren. Meiner Meinung nach hat dieser Anbieter Potenzial, der Start ist jedenfalls ganz erfreulich. An der Webseite müsste man noch etwas arbeiten, die wirkt altmodisch und ist nicht sonderlich übersichtlich. Die Konditionen für die Teilnahme sind aber gut, die Vergütung für die Teilnahme fair. In meinem Test hat mir besonders die schnelle Auszahlung der Guthaben via Paypal gefallen sowie der sehr schnelle Anmeldeprozess. Ich nehme gerne an den Umfragen dieses neuen Anbieters teil!


TIPPS Diese Anbieter sind seit 2017 neu bei Testpiloten.info

Diese Anbieter haben wir neu bei Testpiloten.info aufgenommen. Bei neuen Anbietern ist die Chance, zu vielen bezahlten Umfragen eingeladen zu werden, besonders hoch. Anmelden lohnt sich also besonders! Dazu einfach auf den grünen Button klicken.

Name/LinkBeschreibungTestberichtMitmachen
Deutscher Anbieter

Nicequest
  • Prämien für die Teilnahme an Online-Umfragen
  • Panel der bekannten GfK
  • 40 Extra-Punkte für die Anmeldung
3 von 4 Sternen
Gutes GfK-Panel!
Mitmachen
Deutscher Anbieter

Keypanel.de
  • Prämien oder Bargeld für die Teilnahme an Umfragen
  • Auszahlung nach 10 Euro
2 von 4 Sternen
Lohnt sich wieder!
Mitmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.