Swagbucks im Test: Punkten mit Online-Umfragen und Aktivitäten im Internet – mit Interview

Nicht nur Geld verdienen mit Umfragen: Die in den USA seit Jahren erfolgreiche Plattform Swagbucks (mehr als 20 Mio. Mitglieder) will sämtliche gewöhnliche Internetaktivitäten vergüten. Neben bezahlten Umfragen und Produkttests können auch Punkte fürs Suchen, fürs Anschauen von Videos, fürs Online-Shopping und weitere Aktivitäten gesammelt werden. Selbst, wer online Spiele spielt, bekommt dafür eine Vergütung. Ausgezahlt wird bereits ab 5 Euro. Lohnt sich das erweiterte Konzept für Testpiloten.info-Leser/innen, die vor allem an Meinungsumfragen interessiert sind? Wir haben Swagbucks getestet. Außerdem: Im Interview gab uns der Deutschland-Geschäftsführer von swagbucks in Berlin Einblicke ins Unternehmen und hilfreiche Tipps rund um die Plattform.


Informationen zu swagbucks im Überblick

Die Vorteile einer Mitgliedschaft bei swagbucks:

  • viele Möglichkeiten für Online-Aktivitäten belohnt zu werden
  • übersichtliche und funktional ausgereifte Plattform
  • ständige Teilnahme an bezahlten Umfragen möglich
  • aktive Community
  • viele Einstellungsmöglichkeiten zu Benachrichtigungen
  • Auszahlung bereits ab 5 Euro
  • Garantierte Privatsphäre: Swagbucks ist zertifiziertes Mitglied der Marktforschervereinigungen ESOMAR, CASRO und MRA.

Die Nachteile einer Mitgliedschaft bei swagbucks:

  • deutsche Übersetzung noch nicht vollständig implementiert
  • noch keine Smartphone-App

Weiterlesen