Keypanel im Live-Test: Zweite Chance für das Panel mit den bezahlten Umfragen?

Können wir das Online-Panel Keypanel endlich wieder empfehlen? Als Belohnung für die Teilnahme an Meinungsumfragen gibt es hier Barauszahlungen ab 10 Euro und regelmäßige Gewinnspiele. In der Vergangenheit lief nicht immer alles rund, doch jeder hat eine zweite Chance verdient: Ich habe mich nach langer Zeit wieder angemeldet. Hier ist mein erster Testbericht.

Bild: © Style-Photography – Fotolia.com

Infos zu Keypanel im Überblick

Achtung: Insolvenz! Die keyfacts Onlineforschung GmbH hat zum 26.3.2018 alle Mitglieder über die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens informiert. Die genaue Ankündigung findet ihr unten im Kommentarbereich. Es werden zwar weiter Umfragen über keypanel durchgeführt und auch vergütet, alle bis zum 19.3.2018 erworbenen Punkte sind aber erstmal gesperrt. Auch wenn die Auszahlungsgrenze jetzt auf 5 Euro für ab 20.03.2018 erworbene Punkte gesenkt wurde, empfehlen wir zur Zeit wegen der Unsicherheit keine weitere Anmeldung und Teilnahme bei keypanel. Wir haben unsere Bewertung von keypanel von zuletzt 2 Punkten auf 1 Punkt gesenkt.
Unsere Bewertung von keypanel:

1

 

Die Vorteile einer Teilnahme bei dem Panel:

  • Regelmäßige Teilnahme an bezahlten Umfragen
  • Auszahlungen ab 10 Euro
  • Umgerechnet 1 Euro für die Beantwortung der Basis-Befragungen
  • Barauszahlungen und Spendenmöglichkeit
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Mit Empfehlungen an Freunde Geld verdienen

Die Nachteile einer Teilnahme:

  • Barauszahlung dauert laut Erfahrungeberichten mehrere Wochen
  • Punkte verfallen 12 Wochen nach Erreichen der Auszahlungsgrenze

Jetzt mit Keypanel Geld verdienen


Unser Keypanel Testbericht

Keypanel gehörte ursprünglich zur Unister Gruppe, die inzwischen pleite ist. Schon seit 2008 ist das Panel in der Online-Marktforschung aktiv. Aus dem „Unister Panel“ wurde dann Keypanel. Inzwischen gehört das Keypanel zur keyfacts Onlineforschung GmbH mit Sitz in Leipzig. Mit Unister hat diese GmbH nichts mehr zu tun.

Die Geschichte von keypanel ist wechselhaft: Noch 2015 erreichten mich so viele negative Erfahrungsberichte, dass ich eine Stellungsnahme bei der Geschäftsführerin einholte. Probleme bereiteten vor allem verzögerte Auszahlungen und fehlender Mitgliedersupport. Inzwischen sind laut keypanel die Probleme behoben. Tatsächlich erreichten mich jetzt auch wieder Erfolgsmeldungen von Mitgliedern, die von rechtzeitigen und korrekten Auszahlungen sprechen. Negative Erfahrungsberichte, in denen in Frage gestellt wurde, ob keypanel seriös ist, habe ich in letzter Zeit nicht mehr erhalten.

Zeit also dem Anbieter eine neue Chance zu geben. Immerhin ist keypanel mit 152.000 Mitglieder immer noch eines der größten Online-Panel in Deutschland.

Datenschutz bei Keypanel

Der Schutz der persönlichen Daten, das haben wir bei unserer diesjährigen Umfrage unter Panelisten festgestellt, ist weiterhin das Top-Thema, wenn es um die Wahl eines Umfrageportals geht.

Keypanel gibt auf der Homepage an, dass die privaten Daten nur für folgende Zwecke verwendet werden:

  • der Validierung der Identität von Panelmitgliedern
  • der automatischen Einrichtung Ihres persönlichen Bonuspunkte-Kontos und der Abwicklung des Bonuspunktesystems im Anschluss an die Durchführung von Befragungen
  • der Durchführung zielgruppenspezifischer Befragungen
  • des Erhalts panelbezogener E-Mails (Einladung zu Befragungen und Unterhaltung des Befragungspanels)

(…)
Das Internet-Verschlüsselungsprotokoll SSL verhindert den Zugriff Dritter auf Befragungsdaten sowie personenbezogene Daten.

Außerdem sind für Keypanel die allgemeinen Datenschutzbestimmungen und die rechtlichen Hinweise der ESOMAR und des Berufsverbands Deutscher Markt- und Sozialforschung (BVM) bindend.

Der Datenschutz bei Keypanel ist also gewährleistet.

So nimmst Du hier an bezahlten Umfragen teil

Bedingung für die Registrierung bei Keypanel ist ein Mindestalter von 14 Jahren und ein Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Das Portal eignet sich also auch besonders gut für Schüler, die sich ein kleines Taschengeld dazuverdienen wollen.

Nach der einfachen Registrierung auf der Seite erhält man per Email einen Link zur Bestätigung und zum Abschluss der Anmeldung. Dann kann es auch schon gleich losgehen. Man kann direkt an den ersten Umfragen teilnehmen, die zur Vervollständigung des Profils dienen.

Gefragt wird dabei nach grundlegende Daten wie Familienstand, Beruf, Kfz und Hobbys. Auf Basis dieser Informationen kann der Marktforscher dann geeignete Umfragen finden – Einladungen erfolgen wie immer per Email. Füllt man alle Basisdaten-Umfragen aus, hat man bereits 100 Punkte in der Keypanel-Währung verdient, das sind umgerechnet 1 Euro. Natürlich ist die Teilnahme freiwillig, Kosten oder irgendwelche Verpflichtungen entstehen nicht.

Nach meinen Erfahrungen kann man mit bis zu acht Umfragen im Monat rechnen. Dabei wird einem vorher immer mitgeteilt, wie groß der Zeitaufwand und wie hoch die Vergütung ist. Probleme mit zu frühen Umfrageabbrüchen ohne Vergütung habe ich selber nur selten festgestellt.

Die Vergütung: So viel Geld mit Umfragen kannst Du hier verdienen


Auch die Basisdaten-Befragung wird bei Keypanel vergütet

Der Verdienst pro einzelner Befragung schwankt je nach Länge und Komplexität zwischen 50 Cent und 6 Euro, allerdings sind Befragungen mit mehr als 3 Euro Verdienst eher eine Seltenheit. Ein Pluspunkt: Ärgerliche Screen-Outs, also die vorzeitige Beendigung einer Umfrage, werden mit 10 Punkten / 10 Cent entschädigt.

Daneben kann man außerdem noch Freunde für das Panel werben. Für jede erfolgreiche Werbung gibt es 50 Cent, wobei man maximal 5 Personen werben kann, was einem Verdienst von 2,50 Euro entspricht.

Beim Erreichen der Auszahlungsgrenze von 10 Euro gibt es für Keypanel-Nutzer aktuell zwei Auswahlmöglichkeiten: die Barauszahlung des Guthabens per Überweisung oder die Spende des Kontoguthabens an eine wohltätige Organisation wie der Kinderhilfe. Außerdem gibt es regelmäßig neue Gewinnspiele, bei denen hochwertige Sachpreise zu gewinnen sind.

In der Panelisten-Community wurde wie oben gesagt in der Vergangenheit die Kritik laut, dass die Barauszahlung bei Keypanel besonders lange, d.h. mehrere Wochen dauert, bis das Geld auf dem eigenen Konto ankommt. Im Hilfebereich der Marktforscher-Seite heißt es auch tatsächlich:

Wir sammeln die Beträge und geben die Barüberweisungen regelmäßig an unsere Bank weiter. Bitte haben Sie Verständnis, dass es bis zur Gutschrift etwa zehn Wochen dauern kann.

Ich machte gerade den Test. Sobald ich die Auszahlungsgrenze erreicht habe und auszahlen lassen kann, berichte ich von meinen Erfahrungen mit der Auszahlung bei keypanel.

Wichtiger Hinweis: Gesammelte Punkte können verfallen!

Am Ende auch noch ein wichtiger Hinweis: Bei Keypanel gesammelten Punkte verfallen 12 Wochen nach Erreichen der Auszahlungsgrenze von 1.000 Punkten. Das bedeutet, man sollte nicht zu lange mit dem Einlösung warten, sonst könnte der ganze Aufwand umsonst gewesen sein!

Mein Fazit: Zweite Chance verdient – keypanel kann sich wieder lohnen

Meiner Meinung nach bietet Keypanel wieder eine gute Möglichkeit für einen kleinen Zusatzverdienst in Heimarbeit. Soweit ich es bisher sehe, wurden die Probleme der Vergangenheit behoben und es macht wieder Spaß, hier an Umfragen teilzunehmen. Es gibt eine ausreichende Anzahl an Umfragen und die Prämienpunkte können per Überweisung ausgezahlt werden, was längst nicht bei jedem Online-Panel möglich ist.

Meine Kritikpunkte: Die Barauszahlung könnte etwas schneller vonstatten gehen (ich teste es gerade selbst), außerdem kann das Verfallen von Punkten ziemlich ärgerlich sein. Da sollte man etwas aufpassen.

Update März 2018: Wegen der am 26.3.2018 angekündigten Insolvenz von keyfacts empfehlen wir zur Zeit, das Panel zu meiden und sich hier nicht neu anzumelden.


TIPPS Neue Anbieter bei Testpiloten.info

Diese Anbieter haben wir neu bei Testpiloten.info aufgenommen. Bei neuen Anbietern ist die Chance, zu vielen bezahlten Umfragen eingeladen zu werden, besonders hoch. Anmelden lohnt sich also besonders! Dazu einfach auf den grünen Button "Anmelden" klicken.

Name/LinkBeschreibungTestberichtMitmachen
Deutscher Anbieter
Oneopinion: Bezahlte Online-Umfragen
OneOpinion
  • sofortige Punktegutschrift nach Beendingung von Online-Umfragen
  • Auszahlung als Warengutschein für Online-Shops
  • telefonischer Mitgliederservice rund um die Uhr
neu dabei ab Oktober 2018Anmelden »
Deutscher Anbieter

Talk Online Panel
  • Punkte für das Ausfüllen von Online-Umfragen
  • 225 Punkte extra als Anmeldeprämie
  • Auszahlung ab 20 Euro als Gutschein oder Überweisung
3 von 5 Sternen
Anbieter mit Potenzial
Anmelden »
Deutscher Anbieter

ToLuna
  • besonders große Umfragen-Community
  • Geld und Prämien verdienen durch Umfragen und Tests
  • zusätzliche Gewinnspiele für Mitglieder
  • Auszahlung via Paypal und Gutscheinen
4 von 5 Sternen
Viele Chancen für Testpiloten!
Anmelden »
Deutscher Anbieter

Consumer-Opinion.com
  • Geld für die Teilnahme an Umfragen
  • sehr schnelle kostenlose Anmeldung
  • Auszahlung ab 10 Euro
3 von 5 Sternen
Da geht noch mehr
Anmelden »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare

  1. M sagt:

    Es heißt,

    „Teilnehmer die bereits eine Auszahlung angefordert haben, diese aber noch nicht auf Ihrem Bankkonto gutgeschrieben bekommen haben, wenden sich bitte an: support@keypanel.de

    Ich habe mich bei denen gemeldet wegen meiner nicht ausbezahlten 10 euro, habe aber leider noch keine Antwort erhalten, ist schon 1 Woche her.
    Sehr wahrscheinlich werde ich mein Konto dort bald loeschen, wenn ich am Ende naechster Woche immer noch kein Geld erhalten habe. Schade.

  2. M sagt:

    Sehr geehrte(r) ————————,

    Zeiten ändern sich

    Leider war die keyfacts Onlineforschung GmbH gezwungen, aufgrund finanzieller Mithaft in Zusammenhang mit der Insolvenz der Muttergesellschaft Unister Holding GmbH, ebenfalls einen Insolvenzantrag zu stellen.
    Gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Rüdiger Wienberg der namhaften Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm, werden wir das Unternehmen fortführen und sanieren.

    Wir bedauern diesen Schritt sehr und schauen zugleich zuversichtlich für unser Unternehmen in die Zukunft.

    Selbstverständlich haben wir auch weiterhin regelmäßig spannende Umfragen für Sie, für die Sie wie gewohnt mit Umfragepunkten bei Teilnahmen belohnt werden.

    Allerdings dürfen aufgrund gesetzlicher Vorgaben des Insolvenzrechts Punkte, die bis einschließlich zum 19.03.2018 erzielt und Ihrem Punktekonto bereits gutgeschrieben wurden, nicht mehr ausgezahlt werden.

    Teilnehmer die bereits eine Auszahlung angefordert haben, diese aber noch nicht auf Ihrem Bankkonto gutgeschrieben bekommen haben, wenden sich bitte an: support@keypanel.de

    Indes gilt: alle Punkte die bei Umfragen ab dem 20.03.2018 erworben werden, werden Ihrem Punktekonto wie gewohnt wieder gutgeschrieben.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie trotz dieser Entscheidung auch weiterhin an unseren Umfragen teilnehmen.

    Als Entgegenkommen senken wir daher die Auszahlungsgrenze auf 5 Euro, statt bisher 10 Euro und werden Ihnen den Betrag spätestens 3 Wochen nach Anforderung auf Ihr Bankkonto gutschreiben.

    Wir hoffen Sie mit der Entscheidung auch weiterhin als Umfrageteilnehmer bei uns zu behalten.

    ————-
    Ich hoffe das keypanel weiter hin bestehen bleibt, mal schauen.

  3. Stella sagt:

    Ich bin seit vielen Jahren Mitglied bei Keypanel und habe mich immer gefreut, wenn ich eine Auszahlung auslösen konnte, was wirklich nur 1 bis 2 mal im Jahr zustande kommt. 2017 war ich wg. gesundheitl. Problemen leider oft im Krankenhaus. Als ich dann Anfang Oktober ca. 1800 Punkte hatte, wurden mir 1000 gelöscht. Diese Vorgehensweise hat mich sehr verärgert, auch wenn auf diese Regel hingewiesen wird. Ich kann diese Vorgehensweise nicht als fair nachvollziehen und überlege meinen Zeitaufwand einem anderen Anbieter zur Verfügung zu stellen.