Testerheld: Geld verdienen als Spieletester und mit Produkttests – Warnung oder Empfehlung von uns?

Red Pen Red Tick

Besonders Spieletester verdienen hier Geld mit ihrem Feedback: Testerheld lädt Testpersonen zum Ausprobieren von Apps, Spielen und Online-Services ein. Die ersten Tests sind direkt nach der kostenlosen Anmeldung verfügbar. Belohnt wird das Erledigen der Aufträge mit barer Münze, ausgezahlt via PayPal oder Überweisung – laut Anbieter – innerhalb von 24 Stunden nach Anforderung. Auf den ersten Blick sieht der Club für Produkttester attraktiv und seriös aus. Gibt es eine Warnung oder Empfehlung von uns? Hier ist unser Testbericht mit eigenen Erfahrungen.

Bild: © Style-Photography – Fotolia.com

Unsere Bewertung zu Testerheld im Überblick

Testerheld Logo

Unsere Bewertung von Testerheld:

3

Die Vorteile von Testerheld:

  • kostenlose Anmeldung in 2 Minuten
  • schnelle, komfortable Online-Plattform + funktionale App für Aufträge unterwegs
  • sofort an 20+ Tests teilnehmen
  • Spieletester werden: viele Spieltests verfügbar
  • zusätzliche Verdienstchancen durch bezahlte Umfragen, Gold-Status und Freunde werben
  • deutscher Betreiber mit Sitz in Berlin, Mitglied in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.
  • Auszahlung innerhalb von 24 Stunden per PayPal oder Überweisung aufs Konto
  • guter Support per E-Mail, Telefon und Social Media

Verbesserungspotenzial und Kritik:

  • Auszahlungsgrenze bei 35 Euro könnte niedriger sein
  • mehr Transparenz zur Verwendung der Testergebnisse
  • Anmeldung bei Webseiten oder Bestellung der getesteten Services ist in der Regel erforderlich

Bei Testerheld anmelden »


Testerheld im Test: Bares Geld kassieren für digitale Produkttests – Funktioniert das?

Mit zwei, drei Angaben (ganz ohne Ausweis-Kopie oder Video-Ident) ist man hier Teil der Produkttester-Community: Die Online-Plattform Testerheld der Berliner Fino Internet GmbH scheint mit der kompakten 2-Minuten-Anmeldung die Einstiegshürde für Interessenten bewusst möglichst niedrig halten zu wollen. Mehr als 500.000 Tester haben sich nach eigenen Angaben bis jetzt angemeldet. Auch unser eigener Testpilot hat sich innerhalb von 2 Minuten bei Testerheld einen Account anlegen können. Nach der Bestätigung der E-Mail-Adresse konnte er sich einloggen und sofort am Laptop an Aufträgen zu digitalen Services teilnehmen.

Neben der Desktop-Variante ist auch die Testerheld App für iOS und Android verfügbar: Wer lieber über Smartphone oder Tablet an Tests teilnehmen möchte, kann sich die für Android und iOS verfügbare App herunterladen. Unser Tester hat sich zunächst für die Desktop-Variante entschieden. Die App kann zusätzlich installiert werden, so dass du auch einfach unterwegs neue Aufträge absolvieren kannst.

Vor der Anmeldung im Produkttester-Club unseres eigenen Testpiloten haben wir uns ausführlich im Internet zu Testerheld informiert. Dabei fällt auch auf, dass es nicht nur positive Erfahrungsberichte gibt – zunächst mal kein Wunder bei immerhin mehr als 500.000 Mitgliedern. Auch im App-Store von Google Play ist die App zwar mit 3 1/2 von 5 möglichen Sternen insgesamt gut von über 1.500 Nutzern bewertet worden (Stand: Oktober 2020), im Apple iOS-Store gibt es sogar annähernd volle Punktzahl bei 300+ Bewertungen. Zudem ist Testerheld auch auf der Rating-Plattform Trustpilot mit der Bestnote „hervorragend“ bewertet. Unter die vielen positiven Erfahrungen mischen sich aber auch Stimmen mit Kritik: Vor allem geht es dabei um Beschwerden für die für manche zu hohe Auszahlungsgrenze in Höhe von 35 Euro. Andere halten auch die Vergütung insgesamt für zu niedrig und stellen die Frage: Lohnt sich Testerheld überhaupt?

Auffallend ist, dass der Support von Testerheld auch auf die kritischen Einträge z.B. im Google Play-Store persönlich antwortet und dem unzufriedenen User Lösungen anbietet. Auch bei unserem eigenen Tester meldete sich nach seiner kostenlosen Anmeldung fast unmittelbar ein Mitarbeiter per E-Mail und bot Unterstützung für den Start an. Natürlich: Solche E-Mails sind automatisiert. Trotzdem erweckt so ein Willkommensgruß einen ganz positiven und persönlichen ersten Eindruck. Offensichtlich hat man hier auch den Anspruch an sich selbst, das eigene Projekt weiter voranzubringen und setzt dabei auch auf das Feedback der Mitglieder.


Neu bei Testerheld: Auch mit bezahlten Umfragen kann man hier über Partnerinstitute jetzt Geld verdienen

Erfahrungen mit Testerheld: So ergeht es unserem Tester als neuer Teilnehmer im Produkttester-Club

Wir bei Testpiloten.info wollten natürlich auch unbedingt eigene Erfahrungen mit Testerheld sammeln. Wir haben deshalb unseren eigenen Testpiloten losgeschickt, um sich eine eigene Meinung zu bilden.

Klar ist vorab, dass du nicht erwarten solltest, mit Testerheld wirklich reich zu werden. Solche unseriösen Versprechen findet man auch bei Testerheld nicht! Zwar kann man durch das Werben von Freunden hier auch zusätzlich sein Konto aufbessern und so mehr Geld verdienen zusätzlich verdienen. Die Motivation zur Anmeldung sollte aber sein, sich durch seriöse Tests bei diesem Produkttester-Club ein zusätzliches Taschengeld zu verdienen, gerne auch zweistellig im Monat oder mehr. Ohne Zwang, ohne Verpflichtung zur Teilnahme an allen Tests! Neben dem Verdienst sollte auch der Spaß an den getesteten Services für dich im Vordergrund stehen, zudem die Aussicht, durch die eigene Meinung Dienstleistungen und Spiele verbessern zu können.

Nach dem ersten Einloggen fand unser Tester tatsächlich wie auch schon beim (angenehm kompakten) Anmeldeformular versprochen eine Vielzahl an Aufträgen vor – genau gesagt: Die Angabe mit 25 Aufträgen „direkt nach der Anmeldung“ im Anmeldeformular war korrekt. Dieses Versprechen hat Testerheld gehalten. Eine kleine Einschränkung gab es allerdings doch: Sofort freigeschaltet waren bei unserem Tester nur 21 Aufträge. Vier weitere Aufträge sollten erst Erreichen eines Gold-Status freigeschaltet werden, nachdem mindestens fünf sofort verfügbare Aufträge erledigt wurden. Diese Einschränkung könnte etwas besser kommuniziert werden, macht aber auch keinen großen Unterschied.

Gut wäre allerdings, wenn die verfügbaren Tests auch mit einem Filter nach deinen Interessen sortiert werden könnten. Diese sinnvolle Funktion ist z.B. bei Testerjob.net vorhanden – bei Testerheld fehlt sie aber bisher. Hier sehen wir noch Verbesserungspotenzial auf der ansonsten technisch sehr agilen, sauber programmierten und intuitiv bedienbaren Plattform.

Für die sofort verfügbaren Aufträge wird unserem Testpiloten eine Gesamtbelohnung von 186,19 Euro angezeigt. Die Auszahlungsgrenze von 35 Euro kann man damit also sofort aus dem Stand erreichen. Die Belohnung für die einzelnen Aufträge variiert aber stark und lag durchschnittlich zwischen 1 und 5 Euro pro Auftrag. Einen Ausreißer nach oben gab es auch: Für einen Spieletest war sogar eine Belohnung von 31 Euro ausgelobt, gestaffelt in eine Prämie für den Kauf und eine Prämie nach Tätigen eines In-App-Kaufs während der Bewertung des Spiels.

Erstes Zwischenfazit: Tatsächlich gibt es sofort nach der Anmeldung die Möglichkeit an vielen Tests sofort ohne Wartezeit teilzunehmen. Die meistens Aufträge stammen aus den Bereichen Finanzen (z.B. Kreditkarte, Girokonto) und Online-Panel. Besonders aber kommen Spieltester auf ihre Kosten: Hier gibt es besonders viele Angebote für Spiele-Apps.

Der erste Auftrag bei Testerheld: 3 Euro Belohnung für einen Webseitentest

Für unseren Erfahrungsbericht hat sich unser Tester aus der Liste einen Auftrag für den Anfang ausgesucht: Der Test einer Online-Kreditplattform war mit einer Belohnung von 3 Euro ausgelobt. Die Beschreibung ist sehr umfassend und detailgenau. Unser Tester fand sich hier sehr schnell zurecht. Um den Auftrag erledigen zu können, musste er sich aber neu bei der zu bewertenden Online-Kreditplattform registrieren. Kosten fielen hierfür nicht an, allerdings war der Anmeldeprozess langwieriger als gedacht, da auch eine Verifizierung über den Personalausweis durchgeführt werden musste. Besser wäre natürlich, wenn hier die Benutzerdaten von Testerheld gleich übernommen werden könnten.

Zur Bestätigung seiner Durchführung des Webseiten-Tests musste unser Tester insgesamt zwei Screenshots hochladen. So sollte wohl auch bestätigt werden, dass die Anmeldung tatsächlich neu über Testerheld erfolgt war und nicht etwa ein schon zuvor bestehender Account verwendet wurde:

Testerheld: Auftrag bestätigen mit Screenshot
Zum Bestätigen eines Auftrags müssen Screenshots hochgeladen werden. Bild: eigener Screenshot

Der eigentliche Test bestand dann aus einem kompakten Fragebogen mit einigen, wenigen Bewertungsskalen (einfache Sternebewertung) und einer Angabe von Verbesserungsvorschlägen für den Anmeldeprozess der getesteten Plattform. Die Teilnahme an der Umfrage hat nicht mehr als 5-10 Minuten Zeit betragen.


Bewertung einer Webseite bei Testerheld (der Name der bewerteten Webseite wurde von uns verpixelt)

Nach vollständigem Abschluss des Auftrags wurde unser Tester per E-Mail informiert, dass sich ein Administrator die Angaben ansehen wird. Offenbar wird hier also jeder Auftrag manuell vom Support-Team geprüft. Die Auftragsbestätigung und Gutschrift der Belohnung sollte laut Angaben in dieser E-Mail bis zu 24 Stunden dauern.


Ankündigung der Belohnung von 3 Euro für das Absolvieren des vollständigen Tests

Tatsächlich trudelte die Bestätigung des Auftrags dann aber viel schneller im E-Mail-Postfach ein.

In Zahlen ausgedrückt: Die Einsendung des Auftrags wurde per E-Mail vom 6.10.20 um 12:14 Uhr bestätigt – die Bestätigung und Gutschrift der Belohnung erfolgte dann schon etwa eineinhalb Stunden später, genau um 13:45 Uhr an eben diesem 6.10.20.

Das ging also wirklich schnell: Die Erfahrungen aus diesem ersten Auftrag waren für unseren Tester insgesamt positiv dank der problemlosen Abwicklung.

Mit der Vergütung in Höhe von 3 Euro kann man insgesamt einverstanden sein – sie ist weit höher als bei der Teilnahme an einer normalen Einzelbefragung. Allerdings muss hier natürlich auch der Zeitaufwand berücksichtigt werden, den die Registrierung auf der getesteten Plattform mit sich zog. Dafür war die Teilnahme an der eigentlichen Bewertung dann schnell innerhalb weniger Minuten erledigt.

Wie geht es weiter mit unserem eigenen Testpiloten?

Unser Tester wird sich nun noch weitere Aufträge bei Testerheld aussuchen. An allen angezeigten Aufträgen wird er allerdings nicht teilnehmen, da nicht alle für ihn interessant sind. Deshalb kann es doch etwas länger dauern, bis er die Auszahlungsgrenze erreicht. Aber, ja: Die Angabe, dass man prinzipiell direkt nach der Registrierung bei Testerheld durch die sofort zur Verfügung gestellten Aufträge schon eine erste Auszahlung erhalten kann, ist korrekt!

Testerheld Fazit: Erste Erfahrungen sind positiv! – Lohnt sich die Teilnahme aber auch?

Nach diesem ersten Erfahrungsbericht zu Testerheld wollen wir noch einen etwas genaueren Blick auf das Konzept des Clubs für Online-Tester werfen. So kannst du dann auch entscheiden, ob sich eine Teilnahme auch für dich lohnt.

Bei Testerheld kann man sich tatsächlich auf einfache Weise Geld als Tester digitaler Produkte und Teilnehmer an Spieletests dazuverdienen. Besonders für Spieletester kann es sich lohnen: Wer gerne Spiele-Apps für Smartphone oder Tablet ausprobieren möchte, kann hier eine voll akzeptable Vergütung für sein Feedback erhalten. Zur Erinnerung: Unserem Tester wurden für einen Spieltest bis zu 31 Euro angeboten! Aber auch die anderen Tests sind interessant; die Teilnahme erleichtert erheblich der sehr nutzerfreundliche Ablaufplan bei jedem Test mit umfangreichen Infos und Step-by-Step-Anleitung.

Kritik an Testerheld: Ja, es gibt auch Verbesserungspotenzial!

Beachten sollte man als Testpilot aber auch ein paar Einschränkungen und mögliche Nachteile von Testerheld, die uns aufgefallen sind. So müssen sich die Tester bei den meisten verfügbaren Tests neu bei den getesteten Plattformen anmelden oder auch Produkte wie ein Girokonto oder eine Kreditkarte bestellen, wenn sie an einem Test überhaupt teilnehmen wollen. Wer schon einen Account bei der Plattform hat oder schon Kunde bei einer getesteten Bank oder Kreditkarte ist, kann den Test über Testerheld in aller Regeln nicht absolvieren. Zwar sind meistens die Services für den Tester nicht mit Kosten verbunden – vorkommen kann es aber eben doch, dass man einen Teil der Belohnung wieder ausgeben muss etwa für Inapp-Käufe einer getesteten Spieleapp. Auf diese Kritik hat der Betreiber im Play-Store auch schon reagiert:

Testerheld Bewertung im App-Store mit Kritik

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass es leider keine transparenten Informationen zur Verwendung der Feedback-Fragebögen gibt: Setzen die Testpartner das Feedback tatsächlich ein, um ihre Services weiter zu verbessern? Gerne würde man als Testerheld-Produkttester hierzu mehr erfahren!

Insgesamt lautet unser Testurteil aber: Eine Warnung vor Testerheld müssen wir nicht aussprechen! Auch basierend auf den vielen Erfahrungsberichten, die wir selbst für unseren eigenen Bericht gesichtet haben, halten wir Testerheld insgesamt für einen vertrauenswürdigen und seriösen Anbieter von digitalen Produkttests. Hier eine Warnung auszusprechen oder gar von Betrug zu sprechen, wie es manchmal im Netz zu lesen ist: Dafür sehen wir keinen Anhaltspunkt.

Für Sicherheit sorgt bei Testerheld auch, dass es sich beim Betreiber mit der Fino Media GmbH um ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin handelt. Der deutsche Unternehmensstandard sorgt z.B. dafür, dass man von einer ziemlich strikten Einhaltung der Datenschutzgesetze ausgehen kann. Testerheld unterstreicht das zusätzlich auch durch die Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. und informiert in einer transparenten Datenschutzerklärung über die Details. Auch bei Supportanfragen ist Testerheld gut zu erreichen und bietet auch eine Telefon-Hotline mit deutscher Ortsvorwahl an. Das sind Pluspunkte und Vorteile, die wir hier gerne hervorheben.

Auch die Auszahlungsgrenze in Höhe von 35 Euro finden wir noch akzeptabel (niedriger wäre natürlich besser). Positiv ist vor allem, dass die Auszahlung wahlweise per Banküberweisung oder PayPal erfolgt. Ob Auszahlungen tatsächlich wie angegeben innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden, werden wir noch in unserem eigenen Test herausfinden. Das wäre natürlich phänomenal schnell!

Bei Testerheld mitmachen »


TIPPS Unsere Empfehlungen für Herbst 2020

Bei unseren TOP 10 Bezahlte Umfragen lohnt sich eine Teilnahme besonders. Hier ein Auszug unserer aktuellen Favoriten. Einfach anmelden und Geld mit Umfragen verdienen oder Produkttester werden:

Name/LinkBeschreibungTestberichtMitmachen
TIPP Deutscher Anbieter

Trendfrage
  • Geld verdienen mit Umfragen
  • bezahlte Umfragen schon seit 2003
  • Auszahlung ab 20 Euro als Überweisung
  • zusätzliches Treueprogramm mit Extra-Verdienst für aktive Teilnehmer
4 von 5 Sternen
Zuverlässige Verdienste durch Umfragen schon seit 2003
Gratis anmelden
TIPP Deutscher Anbieter
Loopsterpanel
Loopsterpanel
  • seriöses Online-Panel aus Hamburg
  • nach der kostenlosen Anmeldung: unverbindliche Einladung zur Teilnahme an Umfragen
  • Belohnung für jede ausgefüllte Umfrage
  • Auszahlung ab 10 Euro via Paypal oder als Amazon Gutschein
4 von 5 Sternen
Spannende Umfragen, seriöse Auszahlung
Gratis anmelden
TIPP Deutscher Anbieter

Meinungsplatz
  • Geld für Online-Umfragen, zusätzlich regelmäßig Verlosungen
  • schon mehr als 300.000 aktive Panelisten
  • Auszahlung ab 15 Euro aufs Konto
  • viele Einladungen zu Umfragen, durschnittlich 1,50 Euro bis 2,50 Euro Vergütung pro Umfrage
5 von 5 Sternen
Lohnt sich sehr!
Gratis anmelden
Anbieter mit deutscher Internetseite

Swagbucks
  • Punkte für Teilnahme an Umfragen, Aktionen, Cash-Back
  • Auszahlung ab 5 Euro
  • Auszahlung als Gutschein, via Paypal oder Prämie
4 von 4 Sternen
Verheißungsvoll!
Gratis anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.