Meinungsort.de Erfahrungen: Anbieter mit Paypal-Auszahlung im Test

Noch ein Anbieter, der jetzt in Deutschland neue Teilnehmer für bezahlte Umfragen sucht: Meinungsort.de. Dahinter steckt die große internationale Marktforschungsfirma SSI mit Sitz in den USA. Lohnt sich eine Anmeldung? Unsere Meinung: Es ist VORSICHT geboten.

Bild: © Style-Photography – Fotolia.com

Infos zu Meinungsort im Überblick

Unsere Bewertung von meinungsort:
1

Die Vorteile einer Mitgliedschaft bei Meinungsort:

  • kostenlose Anmeldung mit eMailadresse, Name und Geschlecht
  • kostenlose und unverbindliche Teilnahme
  • Belohnung: Geldpunkte, die ab 2,50 Euro per Paypal ausgezahlt werden
  • alternativ Konsumgutscheine für Amazon, iTunes und einen eigenen Webshop
  • zusätzlich: vierteljährliches Gewinnspiel über 2.000 Euro
  • garantierte Privatsphäre: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Die Nachteile einer Mitgliedschaft bei Meinungsort:

  • keine Auszahlungen direkt aufs Konto
  • Probleme mit Kontoschließungen bei Auszahlung

Meinungsort.de besuchen »



Update: Negative Erfahrungsberichte reißen nicht ab

Wir erhalten immer noch viele negative Erfahrungsberichte zu Meinungsort (siehe Kommentare unten). Der Inhalt ähnelt sich: Viele Mitglieder berichten, dass ihr Konto gerade dann gesperrt wird, wenn eine Auszahlung ansteht. Leider hat sich das seit der letzten Stellungsnahme des Marktforschers nicht verbessert – das Problem gibt es immer noch.

Der Fairness halber erwähnten wollen wir aber, dass es auch vereinzelte Erfolgsmeldungen gibt: Kontosperrungen wurden nach einem Kontakt mit dem Support wieder aufgehoben und die Auszahlung der Guthaben veranlasst. Bitte also zunächst den Support anschreiben, wenn es zu Problemen kommt!

Wir haben jedenfalls die Bewertung von Meinungsort schon länger auf nur noch 1 von 5 Sternen gesenkt – die schlechteste mögliche Bewertung. Zur Zeit können wir das Panel wirklich nicht guten Gewissens weiterempfehlen. Wir empfehlen, auf andere Panel aus unserer kommentierten Liste auszuweichen, um an bezahlten Umfragen teilzunehmen.

Über alles weitere rund um Meinungsort (und alle anderen Panel) informieren wir dich natürlich weiter gerne auf unserer Testpiloten.info-Facebook-Seite sowie unseren kostenlosen Newsletter.

Update 17.08.2017: Stellungsnahme von MeinungsOrt zu den Problemen

Nachdem wir in letzter Zeit einige negative Erfahrungsberichte zu MeinungsOrt erhalten hatten, habe ich bei dem Panel um eine Stellungsnahme zu den Problemen gebeten.

Meine Fragen mit Bitte um Stellungsnahme im Einzelnen waren:

  • 1. Gab es in der Vergangenheit Probleme mit Auszahlungen? Wurden diese Probleme behoben?
  • 2. Trifft es zu, dass häufiger User gekündigt werden, wenn sie kurz vor der Auszahlung stehen? Oder handelt es sich nur um Einzelfälle?
  • 3. Trifft es zu, dass gelegentlich vorher Vergütungen angekündigt werden, die dann nach Abschluss der Umfrage nicht ausgezahlt werden?
  • 4. Meinungswelt wird demnächst geschlossen, wie auf der Internetseite zu lesen ist. Was passiert mit den Guthaben der Mitglieder? Wird automatisch auf Meinungsort umgestellt oder muss man sich erneut anmelden?

Inzwischen liegt mir ein Kommentar von MeinungsOrt zu den Problemen vor, die ich für euch gerne aus dem Englischen übersetzt habe:

Wir sind uns der aktuellen Situation vollkommen bewusst und verstehen ernstlich die Unannehmlichkeiten, die unseren Panelisten dadurch entstanden sind. Während wir die Kommentare und Beschwerden erhalten und durchgehen, spüren wir ihre Enttäuschungen. Als Firma, die Datenqualität und Sicherheit an erste Stelle stellt, kann es auf der anderen Seite sein, dass es Vorgänge gab, die Auswirkungen auf die Konten unserer Mitglieder hatten. Einige unserer Panelisten, die ungewöhnlicher Aktivitäten verdächtigt waren/sind, sind vorübergehend gesperrt. Fairerweise erlauben wir ihnen, ihre Informationen zu verifizieren, die dann zu einer gründlichen Untersuchung durch unser Account-Team führt. Sobald bei diesen Mitgliedern festgestellt wurde, dass sie sich an unsere Geschäftsbedingungen halten, aktivieren wir wieder deren Konten.

Alle anderen Probleme wurden überprüft und entsprechend behoben, denn unser wichtigstes Anliegen ist die Zufriedenheit unserer Panelisten. Alle Umfrage-Einladungen enthalten ein übersichtliches Layout mit Angabe der Zeit, die die Panelisten für die Umfrage benötigen, sowie die angebotene Entlohnung. Panelisten, die Bedenken bezüglich Entlohnungs-Schwierigkeiten angemeldet haben, werden wir auf dem uns schnellstmöglichen Weg antworten.

Beim Schließen von Panels machen wir es stets zu unserer Priorität, unsere Panelisten vorzeitig in einer Newsletter darüber zu informieren. Wir bieten ihnen die Option an, ihre Punkte einzulösen oder, wenn sie möchten, sich in einem der anderen Panels zu registrieren, die wir in ihrem Land anbieten. Wir achten immer darauf, unsere Mitglieder einige Wochen im Voraus über jegliche größere Änderungen in unseren Panels zu informieren.


Meinungsort.de Testbericht mit Testergebnis

Die Marktforschungsfirma Survey Sampling International, LLC, (Sitz in Connecticut, USA), die schon länger Portale für Meinungsumfragen betreibt, hat inzwischen wieder ein neues Projekt gestartet: Das Online-Panel Meinungsort.de.


Die Homepage von Meinungsort macht einen frischen und modernen Eindruck

Ein genauer Blick in die Datenschutz-Bedingungen
Bevor ich mich bei einem Anbieter, der bezahlte Umfragen durchführt, anmelde, werfe ich einen genauen Blick in die Datenschutzrichtlinien des Anbieter, da ich keine Lust habe, per eMail, Telefon oder auf dem Postweg mit Werbung zugemüllt zu werden. Intuitiv habe ich bei diesem Anbieter besonders genau hingeschaut, immerhin hat der Anbieter seinen Sitz in den USA, da gelten ggf. andere Gesetze bzgl. der Nutzung der erhobenen Daten.

Aber meine Befürchtungen haben sich – auf dem Papier zumindest – nicht bestätigt:

SSI verpflichtet sich, keine Informationen zum Zwecke von Maßnahmen des Direktmarketings oder der Direktwerbung zu verwenden. SSI beschränkt die Verwendung von Informationen auf legitime Marktforschungszwecke. SSI versichert, dass die erfassten Informationen nicht zu Zwecken, die mit Marktforschung nichts zu tun haben, verwendet werden.

Das ist eindeutig und ein klarer Meinungsort.de Vorteil: Die Daten werden von Meinungsort nicht zu Marketingzwecken weitergegeben.

Genau angeschaut habe ich mir auch die Informationen zur Belohnung meiner Teilnahme bei Meinungsort.de. Zunächst klingt die angebotene Bezahlung nämlich sehr gut: Im Gegensatz zu manch anderen Seiten kann ich beim SSI-Panel bares Geld durch die Teilnahme an Umfragen erhalten. Das ist meine bevorzugte Art der Vergütung. Anstatt nur ein Los für ein Gewinnspiel oder Gutscheine als Belohnung – hier also: Cash! Auch die Auszahlungsgrenze ist mit 2,50 Euro niedrig angesetzt.

Zusätzlich zur baren Münze erhalten die Meinungsort Mitglieder für jede ausgefüllte Umfrage ein Los für eine vierteljährige Verlosung von 2.000 Euro, die unter allen Mitgliedern in Deutschland durchgeführt wird. Wer sich nun allerdings besonders hohe Chancen auf diesen Preis ausrechnet, weil Meinungsort ein gerade erst gestartetes Online-Panel mit dementsprechend niedriger Mitgliederzahl ist, sollte genau die Gewinnspielbedingungen lesen. Hier steht nämlich:

Am Gewinnspiel bei Survey Sampling International (dem „Gewinnspiel“) dürfen nur Einwohner von Argentinien, Österreich, Belgien, Brasilien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Indien, Irland, Italien, Japan, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, Singapur, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan und Thailand teilnehmen, die in ihrem jeweiligen Heimatland zur Teilnahme an einem Panel von Survey Sampling International („Panel“) berechtigt sind und das Mindestalter für das jeweilige Panel haben.

Das heißt im Klartext: Der Preis wird nicht nur unter den Mitgliedern von Meinungsort.de ausgelost, sondern die Lose aller von Survey Sampling betriebenen Mitglieder kommen in einen Topf. Damit schwinden die Chancen, zu den Gewinnern zu gehören, drastisch – man bedenke, dass andere SSI-Panel mehrere Millionen Nutzer haben. Schade.

Meine Anmeldung landet im SPAM-Ordner

Ich habe mich testhalber bei Meinungsort registriert. Prompt landete die Registrierungsbestätigung im SPAM-Ordner. Wer sich also hier anmeldet, sollte einen Blick dort hineinwerfen. Hoffentlich landen auch die ersten bezahlten Umfragen, die ich von Meinungsort.de erhalte, nicht dort. Nach der schnellen Registrierung sollte man übrigens an dem umfangreichen Profil-Fragebogen teilnehmen, um die Chancen auf die Teilnahme an bezahlten Umfragen zu erhöhen. Nach dem Klick auf den Bestätigungslink wird man automatisch dorthin weitergeleitet.

Nach der Anmeldung habe ich einige bezahlte Umfragen von Meinungsort.de erhalten, an denen ich sofort teilnehmen konnte.

zur kostenlosen Anmeldung bei Meinungsort.de »


TIPPS Neue Anbieter bei Testpiloten.info

Diese Anbieter haben wir neu bei Testpiloten.info aufgenommen. Bei neuen Anbietern ist die Chance, zu vielen bezahlten Umfragen eingeladen zu werden, besonders hoch. Anmelden lohnt sich also besonders! Dazu einfach auf den grünen Button klicken.

Name/LinkBeschreibungTestberichtMitmachen
Deutscher Anbieter

Talk Online Panel
  • Punkte für das Ausfüllen von Online-Umfragen
  • 225 Punkte extra als Anmeldeprämie
  • Auszahlung ab 20 Euro als Gutschein oder Überweisung
3 von 5 Sternen
Anbieter mit Potenzial
Mitmachen
Deutscher Anbieter

ToLuna
  • Geld und Gutscheine für die Teilnahme an Umfragen
  • sehr aktive Community
  • Auszahlung ab 10 Euro
4 von 5 Sternen
Wieder vorne dabei!
Mitmachen
Deutscher Anbieter

Consumer-Opinion.com
  • Geld für die Teilnahme an Umfragen
  • sehr schnelle kostenlose Anmeldung
  • Auszahlung ab 10 Euro
3 von 5 Sternen
Da geht noch mehr
Mitmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

83 Kommentare

  1. Paul Semitis sagt:

    Kann ich auch bestätigen. Nachdem ich an unzähligen Umfragen teilgenommen hatte, dachte ich mir, es wäre an der Zeit, den Amazon-Gutschein einlösen. Also habe ich das Anforderungsformular ausgefüllt, und meine Mobilnummer angegeben. Einen Bestätigungs-Pin habe ich aber nie erhalten. Meine Nachfragen blieben alle unbeantwortet.

    Als ich mich beim nächsten mal einloggen wollte, kam die Meldung, dass mein Account gekündigt sei. Angeblich wegen Verstoßes gegen die AGB. Ich habe beim Support nachgefragt, aber auch in dieser Sache bis heute keine Antwort erhalten. Ich kann von diesem Anbieter nur abraten.

  2. gerd sagt:

    Wollte heute meine Punkte einlösen. 2 Minuten später war ich gekündigt.
    Vor diesem Anbieter kann ich nur warnen.

  3. Jürgen Walter sagt:

    Kann die negativen Berichte nur bestätigen. Ich hatte zum Glück nur 50 Punkte und wollte die in einen Gutschein wandeln. Nach dem Abschicken kam sofort die Meldung, dass meine Mitgliedschaft auf Grund von Verstoß der AGB gekündigt wurde. Auf e-mail an den Support kam keine Antwort. Ich kann nur sagen: „unseriös“.

  4. H. H. sagt:

    Ich hatte heute ebenfalls erstmals ein Negativ-Erlebnis mit dem Portal “ Meinungsort “ :
    Ich wollte meine 500 Punkte in einen 25 € – Gutschein von Amazon umwandeln und erhielt die Nachricht, ich hätte gegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen ( ohne Hinweis, worin der Verstoß besteht , ich hab immer ehrliche Angaben gemacht ) und mein Account wurde deshalb gelöscht.
    Mitteilung von Meinungsort entspricht 1:1 der Mitteilung von U.R.
    Konto weg, Punkte weg, Zeit umsonst geopfert.
    Meine umgehende Mail an den Support blieb bislang unbeantwortet.

  5. Anja sagt:

    Das Problem ist, hier schreiben halt nur die Leute, bei denen es schief gelaufen ist. So lange es gut läuft, wird man wohl kaum auf die Idee kommen, über google nach Infos über momentane Probleme zu suchen und dann hier zu landen.
    Ich bin seit 2015 bei Meinungsort und habe mein Geld immer genau 24 Stunden nach Beantragung bekommen. Die Summen, die ich beantragt habe, variierten zwischen 2,50 und 20 Euro. Was jetzt passiert wäre, wenn ich mal bis 50 Euro gewartet hätte, kann ich natürlich nicht sagen.
    Mein Problem besteht erst seit einer Woche: Ich habe derzeit einen Punkte stand von 50 (also 2,50) und wollte eigentlich noch etwas weiter sammeln, bevor ich auszahlen lasse. Jedoch, seit einer Woche bekomme ich Umfragen geschickt und wenn ich draufklicke heißt es: Es tut uns leid, die Umfrage wurde soeben abgeschlossen.
    Seltsamerweise hat das Problem angefangen, als ich im Frankreich-Urlaub von dort aus eine Umfrage ausgefüllt habe. Ob das was damit zu tun haben kann ?

  6. Desiree sagt:

    Hallo,
    Mir ging es genauso. Im Februar hat Meinungsort aufgrund einer Auszahlung mein Konto vorübergehend geschlossen, dann aber doch ausgezahlt. Deshalb habe ich auch weitergemacht.
    Vor zwei Wochen wollte ich dann mein Guthaben, dass sich auf über 50 Euro umgerechnet belief, mit einem Amazongutschein auszahlen lassen. Wie bei meinen Vorgängern wurde diesmal mein Account unwiderruflich gesperrt mit Begründung der Verletzung der AGBs. Trotz einer Mail meinerseits , in der ich Begründung forderte, kam keine weitere Nachricht.

  7. Katy sagt:

    Möchte mich den Leuten vor mir anschließen, geht absolut gaaaar nicht, dass der Account bei Auszahlung gesperrt wird. Habe ich auch vor ein paar Tagen gehabt und der Support lässt es gesperrt. Unglaublich!!

  8. Lana von Wurzen sagt:

    Hi, hätte mal eher auf diese Seite geschaut, niemals hätte ich mich bei diesem Panel angemeldet. Eine Freundin hat mal von Umfragen erzählt und da dachte ich: mach mal mit, irgendwo. Bei 3 hatte ich mich angemeldet u.a. auch bei Meinungsort. Die anderen beiden…. da hat alles geklappt, keine Probleme. Als ich etwas über 50 Euro bei Meinungsort „verdient“ hatte, beantragte ich die Auszahlung. Und was kam? – genau das, was unten beschrieben wird, auch ich hätte gegen die Geschäftsbedingungen verstoßen, nach einem halben Jahr und viel Zeit. Vorher hatte Meinungsort das wohl nicht festgestellt. Erst mal Umfragen machen lassen und wenn man die Prämie möchte…… OHHHH- die Lana hat ja gegen die Geschäftsbedingungen verstoßen….. Ähhhhh……. und will 50 Euro? – nee , kriegt se nicht. Übrigens: keine Begründung, wogegen ich verstoßen haben soll und meine Angaben zur Person waren immer ehrlich. Ich habe nicht dran teilgenommen, weil ich Geld brauche, nur so … aus Langeweile.

  9. Bruno Alex sagt:

    Moin, ich war mal, vor ca. 4 Jahren Kunde bei Meinungsort, damals war ich kurz arbeitslos und wollte mir die Zeit vertreiben. Alles war ok, Guthaben wurden stets ausgezahlt oder Gutscheine erstellt. Nach ca. einem Jahr habe ich mich abgemeldet, Job gefunden. Jetzt bin ich Rentner und wollte mal wieder an Umfragen teilnehmen unter anderen auch bei Meinungsort, ich habe die Kommentare hier gelesen und dachte – ok – versuch es mal. Als ich 55 Punkte hatte, beantragte ich einen Amazongutschein über 2,50 Euro. Antwort: Ich werde überprüft, dass kann 72 Stunden dauern. Schon am nächsten Tag kam: „Sie haben gegen die Geschäftsbedingungen verstoßen und werden gesperrt“. Bitte?? Ich wurde angenommen, habe Umfragen beantwortet und wenn ich einen Gutschein beantrage werde ich gesperrt?!. LEUTE, das ist nicht mehr der Meinungsort, das es vor Jahren gab!

  10. Caroline Feierabend sagt:

    Das sind meine Erfahrungen: Nach meiner Anmeldung hier nahm ich an etlichen Umfragen teil. Als ich eine bestimmte Punktzahl hatte, beantragte ich einen Amazon Gutschein. Dann kam eine Mitteilung: Ich hätte gegen die Geschäftbedingungen verstoßen, falsche Angaben gemacht. Warum wartet Meinungsort so lange damit das mitzuteilen? – wenn man es doch gleich nach der Anmeldung raus finden kann? Übrigens: Ich habe alles wahrheitsgemäß angegeben, außer die Hausnummer.

  11. Elke Fiedler sagt:

    Ich hatte 420 Punkte bei Meinungsort und wollte die auf mein PayPal-Konto überweisen lassen, so 21 Euro. Irgendwie stürzte die PayPal Verbindung ab und meine Punkte sind bei Meinungsort nicht mehr auf meinem Konto, aber auch auf PayPal nicht sichtbar. Ich habe 2 Mails an Meinungsort geschrieben, aber bis jetzt keine Antwort erhalten. Die negativen Bewertungen hier kommen wohl nicht von ungefähr. Ist nicht fair, schließlich opfert man seine Zeit, die dann nicht entlohnt wird.

  12. Ilonka Brown sagt:

    Ich habe ein Jahr lang, von 2017 bis 2018, wahnsinnig viele Umfragen bei Meinungsort abgeschlossen.
    Nun wollte ich mir die Prämien für meine gesammelten Punkte anschauen und siehe da, ich konnte mich nicht mit meinem Passwort im Mitgliederbereich einloggen.
    Ich schrieb eine Email an Meinungsort, dass es mir nicht gelingt mich einzuloggen. Man schrieb zurück ich hätte wohl ein Leerzeichen vergessen o. Ä.
    Ich bat, sie sollen mir auf meine Emailadresse ein Passwort schicken, damit ich meins ändern kann. Das würde nicht gehen kam die Antwort.
    Ich weiß genau wie ich mein Passwort eingebe. Es kann mir keiner sagen, es würde nicht funktionieren.
    Ich bin auf mehreren Umfrageportalen angemeldet und hatte noch nie Schwierigkeiten.
    Nun so etwas.

  13. Kristina sagt:

    Ich kann mich den übrigen Kommentaren (negativer Art) vollkommen anschließen! Regelmäßig Umfragen beantwortet, teilweise wirklich mit lächerlicher Punkte-Vergütung im Hinblick auf Dauer und Umfang der Umfrage. Dann, als ich das erste Mal eine Prämie eintauschen wollte, plötzlich Account gesperrt – angeblich wegen Verstoß gegen Ziff. 5 der AGB. Daraufhin Anfrage an den Support gestellt, der mir nach einwöchiger Überprüfung mitteilte, dass der Beschluss „endgültig sei“ und mein Konto wegen des Verstoßes gesperrt bliebe. Schade um die Zeit!!!

  14. Yasper Jones sagt:

    – Auszahlung nach 48 Stunden (so wie geworben wird) nicht erhalten
    – vermehrte SPAM-Mails von unbekannten Anbietern seit Registrierung
    – Umfragen teilweise unverschämt lang (bis zu 50 Minuten!)

  15. Thomas sagt:

    Meinungsort, registiert und viele Umfragen zugesandt bekommen das ich innerhalb von knapp 2 Wochen auf 80 Punkte bereits kam. Dann die Krönung: Auszahlung war gesperrt, Konto noch frei zugänglich und weiter Umfragen zugesandt bekommen, angeblich Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen. Heute am 28.05.2018 hatte ich keinen Zugriff auf das gesamte Konto, merkwürdig dabei: Umfragen konnte ich starten, die just am Nachmittag per Mail gesendet wurden. Nachfragen wurden beantwortet damit: „Es wurde an eine zuständige Stelle weitergeleitet. Für die Unannehmlichkeit bitten wir um Entschuldigung.“
    Ergo, Auszahlung selbst bei dem Kleinbetrag bisher nicht möglich. Auf weitere Antworten warte ich …

  16. Elke Fellensiek sagt:

    Also ich bin schon länger dort Mitglied und ich kann nichts Negatives sagen. Letzte Auszahlung 78,75 Euro ging sehr schnell und problemlos.

  17. Petra sagt:

    @T.P.
    Zitat
    „Ich kann jedem nur den guten Rat geben, bei allen Umfrageportalen sehr vorsichtig zu sein.

    Meinungsstudie scheint das ganze derzeit in etwas anderer Art auch abzuziehen (siehe Kommentare Trustpilot).

    Es ist beschämend, dass einige dieser Unternehmen – in meinen Augen – eh einen „Hungerlohn“ zahlen (man muss das nur mal gegenrechnen, auch mit den Umfragen, die plötzlich abbrechen und wo man nichts bekommt) und dann einige scheinbar noch mit perfiden Tricks Menschen gar nichts zahlen wollen.“

    Ich kann da nur zustimmen, mir fehlten bei Meinungsstudie nur 0,75 € zur 20 € Prämie und dann flog ich raus, angeblich wegen Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen.

  18. Silvia und Petra sagt:

    Ich hatte mich angemeldet und Umfragen ausgefüllt und die Prämie beantragt, bin rausgeflogen, angeblich gegen Geschäftsbedingungen verstoßen.
    Habe darauufhin eine Nachbarin /Freundin gebeten sich auch anzumelden, sie konnte auch Umfragen beantworten, aber als ausgezahlt werden sollte flog auch sie sofort raus, auch wegen angeblichem Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen.

  19. Marina sagt:

    Auch mir hat Meinungsort und Meinungswelt einfach ohne Vorwarnung kurz vor einer größeren Auszahlung meine Mitgliedschaft gekündigt.

    Auf meinen Protest hin bekam ich eine Email:

    nach Überprüfung Ihres Kontos hat uns unsere für Mitgliederkontos zuständige
    Abteilung informiert, dass Ihr Konto leider nicht mehr freigeschaltet werden
    kann. Ihre Mitgliedschaft wurde wegen unzulässiger Nutzung, wie unter Punkt 5
    unserer AGB (https://www.meinungsort.de/de-de/policies/richtlinien/allgemein)
    definiert, beendet. Dieser Beschluss ist endgültig.

    Ich habe nichts dergleichen dort getan. Auf genauere Aufklärung kam nichts mehr.

  20. U.R. sagt:

    Ich habe heute auch eine negative Erfahrung hier gemacht. Ich wollte mich heute bei Meinungsort einloggen, weil ich mir meine 500 Punkte auszahlen lassen wollte und da kam die Meldung „Ihre MeinungsOrt-Mitgliedschaft wurde aufgrund eines Verstoßes gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gekündigt. Bitte nehmen Sie mit uns über helpdesk@meinungsort.de Kontakt auf, falls Sie Fragen haben“. Ich bin stocksauer.

  21. Andrea B. sagt:

    Ich habe mir mal die Zeit genommen hier diesen Testbericht zu lesen. Ich bin schon länger bei Meinungsort. Mein Konto wurde 2x gesperrt. Aber der Support hat sich sofort darum gekümmert. Seitdem gab es keine Probleme mehr. Ich lasse regelmäßig auszahlen, Geld wurde immer fix überwiesen.

  22. Sabrina Be sagt:

    Bei mir genauso. 10 Euro Gutschein beantragt und sofort Account gesperrt. Absolut unseriös. Schade um die 10 Euro. Hart verdientes Geld. Wirklich miese Vergütung. Man muss teilweise 5 Minuten Fragen beantworten, um dann die Nachricht zu erhalten, man sei nicht geeignet. Oder man schließt Umfragen ab und bekommt die gleiche Meldung, wodurch man es nicht vergütet bekommt. Ich bin weg.

  23. Jennifer sagt:

    Dasselbe Problem hatte ich heute auch.
    Wollte meine Punkte über Paypal einlösen und prompt wurde mein Konto gesperrt wegen einer AGB Verletzung. Alles weg. Kein Geld, keine Punkte, nichts. Ich bin mehr als nur verärgert darüber, da das Problem ja anscheinend schon seit Längerem besteht.

  24. A.mm sagt:

    Also das ist echt gemein, was da abgezogen wird!
    Bisher hatte ich meine Auszahlungen via PayPal immer erhalten (das waren aber auch meistens nur 2,50-3Euro max).

    Jetzt hatte ich mir über 30 Euro zusammen gesammelt (dadurch, dass ich an einer Tagebuchstudie teilgenommen hatte).
    Und nun wollte ich eben mir die Punkte auszahlen lassen, komme auf die Seite von PayPal und gebe wie gewohnt meine Daten ein…
    Da springt es auf einmal zurück und da heißt es: ich sei gekündigt worden und werde auf die AGB und den Support verwiesen!
    Diesen habe ich auch angeschrieben, mal sehen ob ich da eine Rückmeldung bekomme…

    Das ist echt ärgerlich!
    Immerhin ging es hier um 30 Euro!

  25. T.M. sagt:

    Nachdem ich gestern hier die ganzen schlechten Bewertungen gelesen habe, habe ich gleich die Auszahlung beantragt und gehofft, dass der ganze Aufwand nicht umsonst war.
    Und um mal was positives zu berichten: Mein Geld war heute auf meinem Paypal Konto.
    Also eventuell ist schon Besserung in Sicht

  26. Marmor sagt:

    Ich habe das gleiche Problem bei Meinungsort erlebt. Heute, als ich meine Punkte gegen ein Amazon Gutschein einlösen wollte ist plötzlich mein Konto gesperrt worden. Also ich bin total enttäuscht.

  27. Rafal sagt:

    Hallo zusammen,
    mich hat das gleiche Schicksal getroffen. Ich wollte mir meine 7 € auf mein Paypal Konto auszahlen lassen und zack wurde mein Zugang gesperrt. E-Mail an den Support, jedoch ohne Reaktion. Gibt es eigentlich noch eine seriöse Seite auf dieser Welt? Die verdienen doch viel Geld mit den Umfragen, aber oft bekommen wir gar nichts ab. Das ist wirklich richtig traurig.

  28. K.K. sagt:

    Ich war letztes Jahr kurze Zeit Mitglied bei Meinungsort und konnte dort von der Auszahlung her nichts Negatives feststellen- ich war sehr zufrieden mit den schnellen PayPal-Überweisungen! Raus gegangen bin ich dann nur, weil mir die Umfragen selber und deren Art nicht so gefallen haben und mir das Ganze einfach zu zeitintensiv war! Wie sich das mit dem Überweisen aber mittlerweile entwickelt hat, kann ich nicht sagen, bin aber über die aktuellen Berichte echt entsetzt! Ich kenne viele Panels und bin wirklich rigoros, wenn mal etwas nicht klappt! Zuerst kontaktiere ich den Support und wenn es dann kein Entgegenkommen gibt, kündige ich meine Mitgliedschaft! Für alles andere ist mir meine Zeit nämlich zu kostbar!

  29. T.P. sagt:

    Ich kann jedem nur den guten Rat geben, bei allen Umfrageportalen sehr vorsichtig zu sein.

    Meinungsstudie scheint das ganze derzeit in etwas anderer Art auch abzuziehen (siehe Kommentare Trustpilot)

    Es ist beschämend, dass einige dieser Unternehmen – in meinen Augen – eh einen „Hungerlohn“ zahlen (man muss das nur mal gegenrechnen, auch mit den Umfragen, die plötzlich abbrechen und wo man nichts bekommt) und dann einige scheinbar noch mit perfiden Tricks Menschen gar nichts zahlen wollen.

    Man muss sich bei sehr vielen Portalen doch nur mal anschauen, mit welchen Tricks gearbeitet : warum wird die Auszahlungsgrenze so hoch gewählt (nicht bei allen)?. Eh man erst einmal diese Summe zusammen hat, beantwortet man unzählige Fragen (teilweise pro Umfrage 20-30 Minunten) und stellt dann erst bei hoher Auszahlungsgrenze fest, dass man nicht mal das bekommt.

    Für mich wirft das ein ganz schlechtes Bild auf die gesamte Branche.

    Und ich kann nur jedem den Tipp geben: Schaut bei den diversen Bewertungen, auch in anderen Portalen, nicht nur immer auf die postiven Bewertungen, wo lediglich steht, tolle Umfragen etc. , sondern auch, ob diejenigen überhaupt schon mal eine Auszahlung erhalten haben.
    Selbst, wenn es sich um 20-30 Euro handelt, man hat dafür meist Stunden Umfragen beantwortet und dafür ist die Zeit – wenn man dann noch nicht mal das ausbezahlt bekommt – echt zu schade.

  30. Anastasia sagt:

    Wie viele Andere hier habe ich das gleiche Problem: Ich wollte mir 100 Punkte (also 5 Euro) per PayPal auszahlen lassen, und plötzlich wurde mir Betrug unterstellt und meine Mitgliedschaft gekündigt. Für mich absolut unerklärbar, denn ich habe mich korrekt verhalten. Ich habe bis dato meine Auszahlungen immer erhalten, und jetzt auf einmal wurde ich rausgeworfen!? Ich habe den Support angeschrieben. Mal sehen, ob es was bringt.

  31. Harald Huber sagt:

    Ich wollte 2400 Punkte, Gegenwert 120€ mir bei PayPal überweisen lassen. Plötzlich erschien die Meldung, dass meine Mitgliedschaft wegen eines Verstoßes gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beendet sei. Immerhin geht es hier um 120€. Man sollte im Web davor warnen. Wenn ihr es nicht tut, ich werde es machen!!!

  32. Vivienne sagt:

    Für mich scheint das Panel sehr unseriös zu sein. Ich bin bei mehreren Webseiten für Umfragen angemeldet und habe nirgends Probleme gehabt, bis auf Meinungsort. Ich wollte mir 10 € auszahlen lassen und siehe da, mein Konto wurde gekündigt, ohne jeglichen Grund. Das wäre meine erste Auszahlung gewesen. Jetzt haben sie meine Dienstleistung erhalten ohne zu zahlen. Finger weg, das ist meine Meinung!

  33. Michael Kress sagt:

    Ich bin auch seit einigen Monaten bei diesem Portal und habe leider die oben stehenden Kommentare erst heute gelesen. Vielleicht sollte ich erwähnen, das ich die Unsumme von 7,50 Euro in einen Amazon-Gutschein wechseln wollte. Und siehe da, auch mir wurde plötzlich Betrug unterstellt und mein Konto dort angeblich gelöscht. Ich bekam keine Warnung vor diesem Unternehmen im Vorfeld, wie es im Statement zu lesen steht. Dass man kurz vor der Vollendung einer Umfrage raus fliegt, kenne ich auch zur Genüge.