Meinungsort.de Erfahrungen: Anbieter mit Paypal-Auszahlung im Test

Noch ein Anbieter, der jetzt in Deutschland neue Teilnehmer für bezahlte Umfragen sucht: Meinungsort.de. Dahinter steckt die große internationale Marktforschungsfirma SSI mit Sitz in den USA. Lohnt sich eine Anmeldung? Unsere Meinung: Es ist VORSICHT geboten.

Bild: © Style-Photography – Fotolia.com

Infos zu Meinungsort im Überblick

Unsere Bewertung von meinungsort:
1

Die Vorteile einer Mitgliedschaft bei Meinungsort:

  • kostenlose Anmeldung mit eMailadresse, Name und Geschlecht
  • kostenlose und unverbindliche Teilnahme
  • Belohnung: Geldpunkte, die ab 2,50 Euro per Paypal ausgezahlt werden
  • alternativ Konsumgutscheine für Amazon, iTunes und einen eigenen Webshop
  • zusätzlich: vierteljährliches Gewinnspiel über 2.000 Euro
  • garantierte Privatsphäre: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Die Nachteile einer Mitgliedschaft bei Meinungsort:

  • keine Auszahlungen direkt aufs Konto
  • Probleme mit Kontoschließungen bei Auszahlung

Meinungsort.de besuchen »



Update: Negative Erfahrungsberichte reißen nicht ab

Wir erhalten immer noch viele negative Erfahrungsberichte zu Meinungsort (siehe Kommentare unten). Der Inhalt ähnelt sich: Viele Mitglieder berichten, dass ihr Konto gerade dann gesperrt wird, wenn eine Auszahlung ansteht. Leider hat sich das seit der letzten Stellungsnahme des Marktforschers nicht verbessert – das Problem gibt es immer noch.

Der Fairness halber erwähnten wollen wir aber, dass es auch vereinzelte Erfolgsmeldungen gibt: Kontosperrungen wurden nach einem Kontakt mit dem Support wieder aufgehoben und die Auszahlung der Guthaben veranlasst. Bitte also zunächst den Support anschreiben, wenn es zu Problemen kommt!

Wir haben jedenfalls die Bewertung von Meinungsort schon länger auf nur noch 1 von 5 Sternen gesenkt – die schlechteste mögliche Bewertung. Zur Zeit können wir das Panel wirklich nicht guten Gewissens weiterempfehlen. Wir empfehlen, auf andere Panel aus unserer kommentierten Liste auszuweichen, um an bezahlten Umfragen teilzunehmen.

Über alles weitere rund um Meinungsort (und alle anderen Panel) informieren wir dich natürlich weiter gerne auf unserer Testpiloten.info-Facebook-Seite sowie unseren kostenlosen Newsletter.

Update 17.08.2017: Stellungsnahme von MeinungsOrt zu den Problemen

Nachdem wir in letzter Zeit einige negative Erfahrungsberichte zu MeinungsOrt erhalten hatten, habe ich bei dem Panel um eine Stellungsnahme zu den Problemen gebeten.

Meine Fragen mit Bitte um Stellungsnahme im Einzelnen waren:

  • 1. Gab es in der Vergangenheit Probleme mit Auszahlungen? Wurden diese Probleme behoben?
  • 2. Trifft es zu, dass häufiger User gekündigt werden, wenn sie kurz vor der Auszahlung stehen? Oder handelt es sich nur um Einzelfälle?
  • 3. Trifft es zu, dass gelegentlich vorher Vergütungen angekündigt werden, die dann nach Abschluss der Umfrage nicht ausgezahlt werden?
  • 4. Meinungswelt wird demnächst geschlossen, wie auf der Internetseite zu lesen ist. Was passiert mit den Guthaben der Mitglieder? Wird automatisch auf Meinungsort umgestellt oder muss man sich erneut anmelden?

Inzwischen liegt mir ein Kommentar von MeinungsOrt zu den Problemen vor, die ich für euch gerne aus dem Englischen übersetzt habe:

Wir sind uns der aktuellen Situation vollkommen bewusst und verstehen ernstlich die Unannehmlichkeiten, die unseren Panelisten dadurch entstanden sind. Während wir die Kommentare und Beschwerden erhalten und durchgehen, spüren wir ihre Enttäuschungen. Als Firma, die Datenqualität und Sicherheit an erste Stelle stellt, kann es auf der anderen Seite sein, dass es Vorgänge gab, die Auswirkungen auf die Konten unserer Mitglieder hatten. Einige unserer Panelisten, die ungewöhnlicher Aktivitäten verdächtigt waren/sind, sind vorübergehend gesperrt. Fairerweise erlauben wir ihnen, ihre Informationen zu verifizieren, die dann zu einer gründlichen Untersuchung durch unser Account-Team führt. Sobald bei diesen Mitgliedern festgestellt wurde, dass sie sich an unsere Geschäftsbedingungen halten, aktivieren wir wieder deren Konten.

Alle anderen Probleme wurden überprüft und entsprechend behoben, denn unser wichtigstes Anliegen ist die Zufriedenheit unserer Panelisten. Alle Umfrage-Einladungen enthalten ein übersichtliches Layout mit Angabe der Zeit, die die Panelisten für die Umfrage benötigen, sowie die angebotene Entlohnung. Panelisten, die Bedenken bezüglich Entlohnungs-Schwierigkeiten angemeldet haben, werden wir auf dem uns schnellstmöglichen Weg antworten.

Beim Schließen von Panels machen wir es stets zu unserer Priorität, unsere Panelisten vorzeitig in einer Newsletter darüber zu informieren. Wir bieten ihnen die Option an, ihre Punkte einzulösen oder, wenn sie möchten, sich in einem der anderen Panels zu registrieren, die wir in ihrem Land anbieten. Wir achten immer darauf, unsere Mitglieder einige Wochen im Voraus über jegliche größere Änderungen in unseren Panels zu informieren.


Meinungsort.de Testbericht mit Testergebnis

Die Marktforschungsfirma Survey Sampling International, LLC, (Sitz in Connecticut, USA), die schon länger Portale für Meinungsumfragen betreibt, hat inzwischen wieder ein neues Projekt gestartet: Das Online-Panel Meinungsort.de.


Die Homepage von Meinungsort macht einen frischen und modernen Eindruck

Ein genauer Blick in die Datenschutz-Bedingungen
Bevor ich mich bei einem Anbieter, der bezahlte Umfragen durchführt, anmelde, werfe ich einen genauen Blick in die Datenschutzrichtlinien des Anbieter, da ich keine Lust habe, per eMail, Telefon oder auf dem Postweg mit Werbung zugemüllt zu werden. Intuitiv habe ich bei diesem Anbieter besonders genau hingeschaut, immerhin hat der Anbieter seinen Sitz in den USA, da gelten ggf. andere Gesetze bzgl. der Nutzung der erhobenen Daten.

Aber meine Befürchtungen haben sich – auf dem Papier zumindest – nicht bestätigt:

SSI verpflichtet sich, keine Informationen zum Zwecke von Maßnahmen des Direktmarketings oder der Direktwerbung zu verwenden. SSI beschränkt die Verwendung von Informationen auf legitime Marktforschungszwecke. SSI versichert, dass die erfassten Informationen nicht zu Zwecken, die mit Marktforschung nichts zu tun haben, verwendet werden.

Das ist eindeutig und ein klarer Meinungsort.de Vorteil: Die Daten werden von Meinungsort nicht zu Marketingzwecken weitergegeben.

Genau angeschaut habe ich mir auch die Informationen zur Belohnung meiner Teilnahme bei Meinungsort.de. Zunächst klingt die angebotene Bezahlung nämlich sehr gut: Im Gegensatz zu manch anderen Seiten kann ich beim SSI-Panel bares Geld durch die Teilnahme an Umfragen erhalten. Das ist meine bevorzugte Art der Vergütung. Anstatt nur ein Los für ein Gewinnspiel oder Gutscheine als Belohnung – hier also: Cash! Auch die Auszahlungsgrenze ist mit 2,50 Euro niedrig angesetzt.

Zusätzlich zur baren Münze erhalten die Meinungsort Mitglieder für jede ausgefüllte Umfrage ein Los für eine vierteljährige Verlosung von 2.000 Euro, die unter allen Mitgliedern in Deutschland durchgeführt wird. Wer sich nun allerdings besonders hohe Chancen auf diesen Preis ausrechnet, weil Meinungsort ein gerade erst gestartetes Online-Panel mit dementsprechend niedriger Mitgliederzahl ist, sollte genau die Gewinnspielbedingungen lesen. Hier steht nämlich:

Am Gewinnspiel bei Survey Sampling International (dem „Gewinnspiel“) dürfen nur Einwohner von Argentinien, Österreich, Belgien, Brasilien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Indien, Irland, Italien, Japan, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, Singapur, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan und Thailand teilnehmen, die in ihrem jeweiligen Heimatland zur Teilnahme an einem Panel von Survey Sampling International („Panel“) berechtigt sind und das Mindestalter für das jeweilige Panel haben.

Das heißt im Klartext: Der Preis wird nicht nur unter den Mitgliedern von Meinungsort.de ausgelost, sondern die Lose aller von Survey Sampling betriebenen Mitglieder kommen in einen Topf. Damit schwinden die Chancen, zu den Gewinnern zu gehören, drastisch – man bedenke, dass andere SSI-Panel mehrere Millionen Nutzer haben. Schade.

Meine Anmeldung landet im SPAM-Ordner

Ich habe mich testhalber bei Meinungsort registriert. Prompt landete die Registrierungsbestätigung im SPAM-Ordner. Wer sich also hier anmeldet, sollte einen Blick dort hineinwerfen. Hoffentlich landen auch die ersten bezahlten Umfragen, die ich von Meinungsort.de erhalte, nicht dort. Nach der schnellen Registrierung sollte man übrigens an dem umfangreichen Profil-Fragebogen teilnehmen, um die Chancen auf die Teilnahme an bezahlten Umfragen zu erhöhen. Nach dem Klick auf den Bestätigungslink wird man automatisch dorthin weitergeleitet.

Nach der Anmeldung habe ich einige bezahlte Umfragen von Meinungsort.de erhalten, an denen ich sofort teilnehmen konnte.

zur kostenlosen Anmeldung bei Meinungsort.de »


TIPPS Unsere Empfehlungen fürs Frühjahr 2019

Bei unseren TOP 10 Bezahlte Umfragen lohnt sich eine Teilnahme besonders. Hier ein Auszug unserer aktuellen Favoriten. Einfach anmelden und Geld mit Umfragen verdienen:

Name/LinkBeschreibungTestberichtMitmachen
TIPP Deutscher Anbieter

Opinion-People
  • Geld verdienen mit Umfragen
  • Auszahlung ab 20 Euro als Überweisung oder Gutschein
  • Neuanmeldung aktuell für kurze Zeit möglich!
4 von 5 Sternen
Gute Verdienstchancen!
Gratis anmelden
TIPP Deutscher Anbieter

Ipsos i-Say
  • Bezahlte Online Umfragen
  • Gewinnchance für neue Panelisten: 30 x 100 Euro
  • Auszahlung von Guthaben ab 10 Euro
4 von 5 Sternen
TOP-Anbieter!
Gratis anmelden
TIPP Deutscher Anbieter

askGfK
  • Geld für Online-Umfragen, TV-Bewertungen, Telefonumfragen, u.a.
  • international führendes Marktforschungsinstitut
  • 1,50 Euro Sofortbonus für die kostenlose Anmeldung
  • Auszahlung ab 25 Euro per Überweisung
4 von 4 Sternen
Lohnt sich sehr!
Gratis anmelden
TIPP Deutscher Anbieter

HI-Epanel
  • Gutscheine für die Teilnahme an Umfragen (z.B. von Amazon)
  • Auszahlung ab 25 Euro
4 von 4 Sternen
Sehr gut!
Gratis anmelden
Anbieter mit deutscher Internetseite

Swagbucks
  • Punkte für Teilnahme an Umfragen, Aktionen, Cash-Back
  • Auszahlung ab 5 Euro
  • Auszahlung als Gutschein, via Paypal oder Prämie
4 von 4 Sternen
Verheißungsvoll!
Gratis anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

86 Kommentare

  1. A.mm sagt:

    Also das ist echt gemein, was da abgezogen wird!
    Bisher hatte ich meine Auszahlungen via PayPal immer erhalten (das waren aber auch meistens nur 2,50-3Euro max).

    Jetzt hatte ich mir über 30 Euro zusammen gesammelt (dadurch, dass ich an einer Tagebuchstudie teilgenommen hatte).
    Und nun wollte ich eben mir die Punkte auszahlen lassen, komme auf die Seite von PayPal und gebe wie gewohnt meine Daten ein…
    Da springt es auf einmal zurück und da heißt es: ich sei gekündigt worden und werde auf die AGB und den Support verwiesen!
    Diesen habe ich auch angeschrieben, mal sehen ob ich da eine Rückmeldung bekomme…

    Das ist echt ärgerlich!
    Immerhin ging es hier um 30 Euro!

  2. T.M. sagt:

    Nachdem ich gestern hier die ganzen schlechten Bewertungen gelesen habe, habe ich gleich die Auszahlung beantragt und gehofft, dass der ganze Aufwand nicht umsonst war.
    Und um mal was positives zu berichten: Mein Geld war heute auf meinem Paypal Konto.
    Also eventuell ist schon Besserung in Sicht

  3. Marmor sagt:

    Ich habe das gleiche Problem bei Meinungsort erlebt. Heute, als ich meine Punkte gegen ein Amazon Gutschein einlösen wollte ist plötzlich mein Konto gesperrt worden. Also ich bin total enttäuscht.

  4. Rafal sagt:

    Hallo zusammen,
    mich hat das gleiche Schicksal getroffen. Ich wollte mir meine 7 € auf mein Paypal Konto auszahlen lassen und zack wurde mein Zugang gesperrt. E-Mail an den Support, jedoch ohne Reaktion. Gibt es eigentlich noch eine seriöse Seite auf dieser Welt? Die verdienen doch viel Geld mit den Umfragen, aber oft bekommen wir gar nichts ab. Das ist wirklich richtig traurig.

  5. K.K. sagt:

    Ich war letztes Jahr kurze Zeit Mitglied bei Meinungsort und konnte dort von der Auszahlung her nichts Negatives feststellen- ich war sehr zufrieden mit den schnellen PayPal-Überweisungen! Raus gegangen bin ich dann nur, weil mir die Umfragen selber und deren Art nicht so gefallen haben und mir das Ganze einfach zu zeitintensiv war! Wie sich das mit dem Überweisen aber mittlerweile entwickelt hat, kann ich nicht sagen, bin aber über die aktuellen Berichte echt entsetzt! Ich kenne viele Panels und bin wirklich rigoros, wenn mal etwas nicht klappt! Zuerst kontaktiere ich den Support und wenn es dann kein Entgegenkommen gibt, kündige ich meine Mitgliedschaft! Für alles andere ist mir meine Zeit nämlich zu kostbar!

  6. T.P. sagt:

    Ich kann jedem nur den guten Rat geben, bei allen Umfrageportalen sehr vorsichtig zu sein.

    Meinungsstudie scheint das ganze derzeit in etwas anderer Art auch abzuziehen (siehe Kommentare Trustpilot)

    Es ist beschämend, dass einige dieser Unternehmen – in meinen Augen – eh einen „Hungerlohn“ zahlen (man muss das nur mal gegenrechnen, auch mit den Umfragen, die plötzlich abbrechen und wo man nichts bekommt) und dann einige scheinbar noch mit perfiden Tricks Menschen gar nichts zahlen wollen.

    Man muss sich bei sehr vielen Portalen doch nur mal anschauen, mit welchen Tricks gearbeitet : warum wird die Auszahlungsgrenze so hoch gewählt (nicht bei allen)?. Eh man erst einmal diese Summe zusammen hat, beantwortet man unzählige Fragen (teilweise pro Umfrage 20-30 Minunten) und stellt dann erst bei hoher Auszahlungsgrenze fest, dass man nicht mal das bekommt.

    Für mich wirft das ein ganz schlechtes Bild auf die gesamte Branche.

    Und ich kann nur jedem den Tipp geben: Schaut bei den diversen Bewertungen, auch in anderen Portalen, nicht nur immer auf die postiven Bewertungen, wo lediglich steht, tolle Umfragen etc. , sondern auch, ob diejenigen überhaupt schon mal eine Auszahlung erhalten haben.
    Selbst, wenn es sich um 20-30 Euro handelt, man hat dafür meist Stunden Umfragen beantwortet und dafür ist die Zeit – wenn man dann noch nicht mal das ausbezahlt bekommt – echt zu schade.

  7. Anastasia sagt:

    Wie viele Andere hier habe ich das gleiche Problem: Ich wollte mir 100 Punkte (also 5 Euro) per PayPal auszahlen lassen, und plötzlich wurde mir Betrug unterstellt und meine Mitgliedschaft gekündigt. Für mich absolut unerklärbar, denn ich habe mich korrekt verhalten. Ich habe bis dato meine Auszahlungen immer erhalten, und jetzt auf einmal wurde ich rausgeworfen!? Ich habe den Support angeschrieben. Mal sehen, ob es was bringt.

  8. Harald Huber sagt:

    Ich wollte 2400 Punkte, Gegenwert 120€ mir bei PayPal überweisen lassen. Plötzlich erschien die Meldung, dass meine Mitgliedschaft wegen eines Verstoßes gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beendet sei. Immerhin geht es hier um 120€. Man sollte im Web davor warnen. Wenn ihr es nicht tut, ich werde es machen!!!

  9. Vivienne sagt:

    Für mich scheint das Panel sehr unseriös zu sein. Ich bin bei mehreren Webseiten für Umfragen angemeldet und habe nirgends Probleme gehabt, bis auf Meinungsort. Ich wollte mir 10 € auszahlen lassen und siehe da, mein Konto wurde gekündigt, ohne jeglichen Grund. Das wäre meine erste Auszahlung gewesen. Jetzt haben sie meine Dienstleistung erhalten ohne zu zahlen. Finger weg, das ist meine Meinung!

  10. Michael Kress sagt:

    Ich bin auch seit einigen Monaten bei diesem Portal und habe leider die oben stehenden Kommentare erst heute gelesen. Vielleicht sollte ich erwähnen, das ich die Unsumme von 7,50 Euro in einen Amazon-Gutschein wechseln wollte. Und siehe da, auch mir wurde plötzlich Betrug unterstellt und mein Konto dort angeblich gelöscht. Ich bekam keine Warnung vor diesem Unternehmen im Vorfeld, wie es im Statement zu lesen steht. Dass man kurz vor der Vollendung einer Umfrage raus fliegt, kenne ich auch zur Genüge.

  11. Silvi sagt:

    Ich bin nun seit ein paar Monaten bei Meinungsort.de. So langsam erhöhen sich meine Punkte und ich möchte herausfinden, ab welcher Punktzahl ich eine Überweisung auf mein Paypal-Konto veranlassen kann.

    Da zeigt sich ein Problem: ich habe keinen Zugriff auf die Prämienübersicht. Ich werde jedesmal weitergeleitet zu einer neuen Anmeldung – diese führe ich durch, komme auf mein Konto aber zur Prämienübersicht gelange ich nicht.

    Seit über zwei Monaten versuche ich nun eine Klärung herbeizuführen. Ohne Ergebnis. Mich würde interessieren, ob sich andere Mitglieder Zugriff auf die Prämienübersicht verschaffen können. Vielleicht erfahre ich ja auf diesem Weg, wie die Prämiengeschaltung bei Geldzahlung ist.

    Vielen Dank

  12. Antje sagt:

    Ich bin relativ neu auf dem Portal und mittlerweile ziemlich enttäuscht. Nachdem ich ca. 30 Minuten bei einer Umfrage unzählige Fragen beantwortet habe und so gut wie am Ende war, wurde ich einfach rausgeworfen mit der Begründung, nicht zur Zielgruppe zu gehören. Was passiert mit den gesamten bereits gegebenen Antworten ? Ich habe den Eindruck, die Daten werden trotzdem gesammelt, es sollen einfach nur keine Punkte gezahlt werden!

    @Antje: Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Das von dir geschilderte Problem gibt es leider bei einigen Panels. Wir haben dazu auch eine eigene Studie erstellt – hier findest Du das Ergebnis. Vg Dominik von Testpiloten.info

  13. Desiree sagt:

    Hallo,
    am 18. Januar habe ich hier über Probleme mit der Auszahlung beschrieben. Nach Problemen mit dem Pin für den Gutschein habe ich heute endlich den Gutschein erhalten.
    Hat zwar etwas gedauert, aber immerhin !!

  14. kathrin sagt:

    Mir ging es ähnlich wie zahlreichen anderen Usern von Meinungsort. Während das Ausfüllen von Umfragen reibungslos funktionierte, erhielt ich just beim Anfordern eines Gutscheins für meine angesammelten Punkte diese Mitteilung: „Ihre MeinungsOrt-Mitgliedschaft wurde aufgrund eines Verstoßes gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gekündigt. Bitte nehmen Sie mit uns über helpdesk@meinungsort.de Kontakt auf, falls Sie Fragen haben.“

    Allerdings kann ich einen Erfolg verbuchen: Nach dem Austausch von sage und schreibe 15 Mails erhielt ich schließlich meinen angeforderten Gutschein. Ich weiß nicht, ob es an meiner Hartnäckigkeit lag oder an dem zunehmend spöttischen Ton meiner Mails an das helpdesk.

    Ich habe mich jedenfalls nach Erhalt des Gutscheins sofort bei Meinungsort abgemeldet und kann nur jedem raten, dort gar nicht erst einzusteigen. Außerdem habe ich den Vorgang mit Verweis auf eure Erfahrungsberichte bei der Beschwerdestelle des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforschung (BVM) gemeldet, bei dem Meinungsort Mitglied ist. Ob’s was bringt, wird sich zeigen.

  15. Jens-Dieter Behrendt sagt:

    Als ich meine Punkte bei Meinungsort einlösen wollte, wurde ich rausgeschmissen, weil ich angeblich gegen irgendwelche Richtlinien verstoßen habe!?!?
    Neuanmeldung ist auch nicht möglich.
    Schönen Dank auch!

  16. T.P. sagt:

    27.01.2017
    Nachdem ich mich vor kurzem auch dort angemeldet hatte und nun hier wie auch anderso überall die selben negativen Kommentare gelesen habe, konnte ich es kaum glauben.
    Ich wollte erst Punkte sammeln, um einen größeren Betrag zu haben, habe dann, als ich die Kommentare heute gelesen habe, mir aber gedacht: Versuchs mal mit einer Einlösung eines Gutscheins.

    Und siehe da: Wer seine Belohnung abholen will, dem wird Betrug unterstellt bzw. auf die AGB verwiesen. Verlinkung gleich auf die AGB Seite, wie bei allen anderen.

    Ich stelle mal eine Frage: so wie ich es sehe, zieht sich die ganze Sache bereits seit Monaten so hin, hat irgendjemand in den letzten Monaten überhaupt schon mal eine Auszahlung erhalten?

    Und ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, wie testpiloten und auch andere Portale sich mit solchen läppischen Stellungnahmen des Unternehmens abspeisen lassen.

    Und es stellt sich mir ebenfalls die Frage, wo der Verbraucherschutz an dieser Stelle bleibt bzw. endlich tätig wird.
    Fragwürdig ist vielmehr, dass auf dem Portal ebenfalls scheinbar – nicht wie bei anderen Portalen – dem Kunden nicht einmal die Option gewährt wird, selber zu kündigen. Also bleiben die Daten schön in deren Händen, selbst wenn Kunden, die negative Kommentare lesen kündigen wollen.

    Ich kann nur jedem den Tipp geben: Meldet euch bei deutschen Portalen an, mit Sitz in Deutschland!

    Macht euch keine Gedanken und überlegt, ob ihr Zeit verschwendet mit irgendwelchen Mails, das scheint eh nichts zu bringen (siehe die Kommentare alleine hier).


    Antwort der Testpiloten.info Redaktion:
    Hallo T.P.: Vielen Dank für Deinen ausführlichen Erfahrungsbericht zu Meinungsort! Wir nehmen die vielen negativen Einsendungen zu meinungsort sehr ernst, haben uns aber auch entschieden die Stellungsnahme von meinungsort zu den Problemen zu veröffentlichen. Da das Problem mit den Auszahlungen aber weiter besteht, haben wir die Bewertung des Panels inzwischen auf einen von fünf Sternen gesenkt und raten dringend zur Vorsicht. Ich stimme dir zu: Es gibt einige bessere Anbieter von bezahlten Umfragen, die auch zuverlässig auszahlen. Ich bin sicher, für Dich ist da auch etwas dabei! Vg Dominik von Testpiloten.info

  17. Desiree sagt:

    Mir geht es genauso. Heute wollte ich 100 Punkte für einen Amazongutschein einlösen und die gleiche Nachricht wie bei den vorherigen Schreibern. Verstoß gegen AGB und ich bin ausgeschlossen. Ich hoffe, sie antworten mir auf meine Mail.

  18. Uwe sagt:

    Meinungsort.de gefällt mir gar nicht. Wollte heute 170 Punkte einlösen und was soll ich sagen: natürlich wie bei allen Anderen hier, wurde mir die Mitgliedschaft wegen Verstoß gegen die AGB gekündigt. Also lasst die Finger davon, schade um die Zeit.

  19. Rita sagt:

    Wollte mir meine 300 Punkte auszahlen lassen. Plötzlich bin ich gesperrt wegen irgendwelcher Verstösse. Punkte weg, Geld weg. Lächerlich. Die erste Auszahlung verlief problemlos. Da waren es auch nur 200 Punkte.

  20. Daniel sagt:

    Ich habe ein paar mal schon ausgezahlt bekommen. Heute wollte ich meine 65 Punkten auszahlen lassen und habe eine Meldung gekriegt, dass mein Konto wegen angeblicher Verstöße gegen die AGB gesperrt ist.
    Vor 3-4 Monate wurde das gleiche bei meiner Mama passiert, als sie die 60 Punkte auszahlen lassen möchte. An Helpdesk zu wenden macht gar kein Sinn. Nach langem hin und her gibt es keine Lösung. Die Punkte sind verschwunden , die das Geld wird nie ausgezahlt. Viel Zeil umsonst ausgegeben.

  21. Simone sagt:

    Mir ging es ebenso wie vielen hier. ich wollte meine ersten 50 Punkte eintauschen, bei der Einforderung würde mein Konto gesperrt.
    Interessant zu lesen, dass dies kein Einzelfall ist, sondern anscheinend Methode hat. Ich habe ich jetzt an den Helpdesk gewandt und warte gespannt auf Antwort. Egal, wie diese ausfällt: MeinungsOrt hat sich für mich erst einmal erledigt.

  22. Jürgen Lorenz sagt:

    So, und wieder einmal wurde ich bei Meinungsort gesperrt, als ich 50 Punkte einlösen wollte. Bereits zum dritten Mal. So langsam wird es echt lächerlich. Habe eine Mail geschrieben, warum ich denn diesmal gesperrt wurde. Das ist „Leute für dumm verkaufen“. Sobald ich eine Antwort und meine Punkte habe, bin ich von diesem Panel weg.

  23. Wilko sagt:

    Mein Konto wurde ebenfalls direkt bei der Auszahlung gesperrt. Auf Rückfrage lag es am nicht nachvollziehbaren Login. Ich habe daraufhin erläutert, dass ich von genau zwei Orten aus ins Netz gehe.

    Erstaunlicherweise ergab sich diese Löschung des Kontos ja auch erst, als ich Geld abbuchen wollte.

  24. Nicole sagt:

    Ich habe das auch gerade erlebt. Wollte meine gesammelten vielen Punkte auszahlen lassen und dann kamen die AGB und ich komme nicht mehr rein…. Ich habe per Mail um eine Stellungnahme und die Ausbesserung des Fehlers gebeten. Immerhin wollte ich einen 50-Euro-Gutschein anfordern. War das zuviel? Kann doch eigentlich nicht sein, oder?

  25. Matthias Hansen sagt:

    Eine Anmerkung zu dem Bericht über Meinungsort: Gerade wurde bei dem Versuch, mein Guthaben per Paypal auszahlen zu lassen, zum dritten Mal mein Konto gesperrt, wegen angeblicher Verstöße gegen die AGB. Ich halte das Ganze mittlerweile für einen schlechten Witz. Die Schwierigkeiten sind also mitnichten behoben, sondern bestehen weiterhin. Habe nun beschlossen, dass Meinungsort meinen Account gern löschen darf und da sie scheinbar das Geld so nötig haben, können sie das auch behalten. Meinungsort ist das schlechteste Panel, das ich jemals kennengelernt habe. Grüße aus Hamburg, M. Hansen

  26. Annina sagt:

    Ich wollte mein Geld bei Meinungsort einlösen und just in diesem Moment wird mein Konto samt Prämie gelöscht, weil ich ich gegen irgendwelche Regeln verstoßen hätte. Auf Nachfrage per E-mail hab ich auch keine Antwort bekommen.

  27. meike sagt:

    Ich wollte mir 65 Punkte auszahlen lassen auf mein Paypal Konto, um zu testen, ob es mir genauso geht wie einigen anderen und bekam die Meldung, dass meine Mitgliedschaft wegen Verstoßes gegen die ABG mit sofortiger Wirkung gekündigt wurde. Das ist definitiv kein seriöses Vorgehen.

  28. L. sagt:

    Ich hab die Webseite MeinungsOrt.de eine Weile benutzt und hatte nur gute Erfahrungen gesammelt. Es gab auch schon ein paar Auszahlungen und dann auf einmal wurde mein Account gesperrt. Ich war grade dabei eine Auszahlung anzufordern und dann kam die Nachricht, dass mein Account gesperrt sei. Nach einer „Konversation“ per E-Mail, gab man mir nur die Begründung ich hätte gegen die AGB‘s verstoßen und mein Account sei endgültig gesperrt. Bin mir jedoch selbst nicht bewusst in welcher Hinsicht ich irgendwie die AGB‘s verletzt habe. Einfach enttäuschend…

  29. Su sagt:

    Probleme mit Meinungsort
    MIr hat Meinungsort in den letzten Wochen 2x das Konto gesperrt. Beim ersten Mal hatte ich eine Auszahlung über Paypal beantragt und bin dann rausgeflogen. Ich habe den helpdesk kontaktiert und mir wurde gesagt, dass es irgendwelche Datenprobleme gebe, d.h. ungewöhnliche Aktivitäten. Nach einer Überprüfung seitens Meinungsort wurde ich dann wieder freigeschaltet und erhielt meine Paypal Zahlung. Aber vor ein paar Tagen ist mein Konto erneut gesperrt worden und zwar bei dem Versuch an einer Umfrage teilzunehmen. Mir ist rätselhaft warum. Ich habe wieder den helpdesk kontaktiert, aber bis jetzt nur die Antwort erhalten, dass es ihnen leid tut und sie mein Konto überprüfen würden. Das Ganze ist etwas seltsam, da ich schon längere Zeit bei Meinungsort bin und davor noch nie Probleme hatte.

  30. beingodig sagt:

    Wenn ich hier so lese, dann denke ich mal, dass ich mich von den erarbeiteten Punkten verabschieden kann. Heute wollte ich bei Meinungsort 800 Punkte einlösen, das sind 40 Euro, also nicht wenig. Ich bekomme ein Pop Up mit der Meldung, dass meine Mitgliedschaft wegen Verstoßes gegen die ABG mit sofortiger Wirkung gekündigt wurde. Ich habe mich immer vom selben Rechner angemeldet und da geht auch sonst keiner aus meiner Familie ran. Wir sehen oft darüber hinweg, wenn wir erst nach einigen beantworteten Fragen für nicht geeignet erklärt werden und dann sowas. Jetzt warte ich erstmal, ob ich denn überhaupt eine Antwort bekomme. Grüsse beingodig